Das Orgateam des Barcamps

Big Brother im Wohnzimmer?

Am 31.Januar 2020 veranstaltet das Netzwerk Weiterbildung in der StädteRegion Aachen ein Barcamp unter dem Titel „Leben 4.0 – Lernen in einer digitalisierten Welt“. Veranstaltungsort ist die Bischöfliche Akademie in der Leonhardstraße in Aachen. Die vhs Eschweiler arbeitet im Orgateam der Veranstaltung mit.

Das Barcamp richtet sich an Bildungsträger in der StädteRegion und ganz NRW, an die Politik und Verwaltung von Stadt und Städteregion genauso wie an Personen aus Hochschulen und Unternehmen. Auch interessierte Mitbürger sind herzlich eingeladen.

Wer sich zu Themen wie „Ersetzt das Digitale die Bildung!?“, „Übernehmen Roboter meine Arbeit?“, „Wird die Pflege digital?“ oder „Droht Big Brother in meinem Wohnzimmer?“ austauschen möchte, ist herzlich eingeladen.

Ein Barcamp ist eine offene Tagung, deren Programm erst zu Beginn der Veranstaltung entsteht. Jede/r kann einen Programmpunkt – genannt „Session“ – anbieten und damit eine Diskussion zu einem Thema im Zusammenhang mit Bildung eröffnen, das ihm/ihr besonders wichtig ist.

Der Tagungsbeitrag inklusive Verpflegung beträgt 20,00 €.

Weitere Informationen auf https://vhs.link/DigiBarcampAC
Anmeldung: https://bak-ac.de/veranstaltungen/uebersicht/a-event/BarCamp-Leben-4.0/

Das Organisationsteam des Barcamps „Leben 4.0 – Lernen in einer digitalisierten Welt“, v.l.n.r. Thomas Oberle, vhs Aachen, Andreas Balsiemke, vhs Eschweiler, Sibylle Keupen, Bleiberger Fabrik, Martin Stankewitz, Bischöfliche Akademie Aachen, Jana Blaney, vhs Eschweiler, Andera Gadeib, Dialego AG Aachen.

Schreibe einen Kommentar