Einbruch in die Volkshochschule

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in die Volkshochschule eingebrochen und es wurden Teile der Serveranlage gestohlen. Die EDV-Anlage wurde erheblich beschädigt.

Da die Kurse in den Karnevalstagen aussetzen und die meisten Veranstaltungen des 1. Halbjahrs 2018 erst nach Karneval starten, sind unser Teilnehmenden kaum betroffen. Es muss sich ferner niemand Sorgen um seine Daten machen: Teilnehmerdaten sind nicht vor Ort in der vhs gespeichert und wurden nicht entwendet.

Anmeldungen sind wie gehabt über www.vhs-eschweiler.de sowie in den Öffnungszeiten telefonisch per 02403 7027-70 oder persönlich möglich.

Nicht sichergestellt werden kann allerdings, dass die Belegung der Kurs auf der Homepage richtig dargestellt ist. Im schlimmsten Fall kann es vorkommen, dass scheinbar noch vorhandene Plätze doch schon belegt sind. In diesem Fall informieren wir telefonisch.

Ferner können keine Anmeldebestätigungen verschickt werden. Diese Arbeiten werden nachgeholt, sobald die Anlage wieder voll funktionstüchtig ist. Wir bitte um Verständnis und Geduld.

Wichtig: Die Volkshochschule ist bis auf weiteres nicht per E-Mail zu erreichen. Soweit wir einschätzen können, landen die A-Mails im Postfach, können aber nicht bearbeitet werden. Kursleitende werden gebeten, z.B. im Krankheitsfall persönlich oder telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Abschließend: Sollte jemand etwas verdächtiges beobachtet haben, wäre es sehr schön, wenn Sie mit der vhs Eschweiler Kontakt aufnehmen könnten.

Schreibe einen Kommentar