Wann, wenn nicht jetzt?

Zum Jahresbeginn fallen gute Vorsätze vieler Menschen im Bereich Fitness und Wohlergehen mit einem umfangreichen Angebot startender vhs-Kurse im Bereich Gesundheitsbildung zusammen. Weil mancher sich Kurse mehr nach der dafür freien Zeit als nach dem Thema aussucht, stellt die Volkshochschule unter www.vhs-eschweiler.de im Downloadbereich (unten rechts) erstmals eine Stundentafel aller Fitness- und Entspannungskurse zur Verfügung. Sie liegt auch als Flyer in der vhs aus.

Wochenübersicht_Gesundheit_2018-1

 

Das Programm der Volkshochschule zeichnet sich durch besonders viele neue Angebote aus: So werden auf vielfache Nachfrage hin gleich drei neue Yoga-Kurse im Abendbereich angeboten: z.B. „Yoga und Meditation“ mittwochs ab 20:15 Uhr, „Vinyasa Flow Yoga“ donnerstags ab 19 Uhr sowie „Restoratives Yoga“ für Menschen mit körperlichen Einschränkungen donnerstags ab 20 Uhr. Ferner gibt es in der MittagspauseYoga für den Rücken“ dienstags 13:15 Uhr sowie eine „Aktive Pause mit Pilates“ mittwochs 12:30 Uhr. Eher auf ältere Teilnehmer/innen zielt der neue Kurs „Gesundheitssport“ mittwochs 15:30 Uhr in Röhe sowie der „Frühsport für Frauen und Männer ab 60“ montags 9 Uhr im Stadtwald.

Vor allem wer an chronischen Schmerzen leidet, kann demnächst mit einem Kurs im autogenen Training und der progressiven Muskelrelaxation zwei geeignete Entspannungsmethoden kennenlernen bzw. einüben. Ein sanfter Einstieg in die Pilates Methode kann mit „Low Pilates“ freitags ab 17 Uhr gefunden werden. Keine hohen sportlichen Ansprüche stellt die „Wohlfühl-Gymnastik“ dienstags ab 18:40 Uhr. Wer schon über längere Zeit zugenommen hat und die Kehrtwende einleiten will, sollte den Besuch des Kurses „Bewegtes Abnehmen“ in Erwägung ziehen. Nach einem Theorieteil in der Kaiserstraße folgt ein Gymnastik-Teil in der Kaiserhalle.

Aber auch sportlich anspruchsvollere Kursangebote will die vhs neu etablieren: Dazu zählt der Kurs „Step Aerobic“ dienstags 16:15 Uhr in der Adam-Ries-Schule, das Fitnesswalking im Stadtwald dienstags 9 Uhr sowie ein zweiter Zumba®-Kurs donnerstags 19 Uhr in der Kaiserhalle. Auch Jogging ist wieder im Kommen, freitags ab 13 Uhr.

Ferner versucht die vhs Eschweiler Schwule, Lesben und Intersexuelle der StädteRegion nach Eschweiler zu locken: Für gleichgeschlechtliche (Tanz-)Paare wird ein neuer Kurs im Gesellschaftstanz mittwochs 18 Uhr eingerichtet. Montags ab 16 Uhr können Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene dieser Zielgruppe den „Orientalischen Tanz“ lernen. Hierfür wird am 19.02. auch ein kostenloser Schnuppertermin angeboten. Der Besuch insbesondere des Bauchtanzkurses steht selbstverständlich tolerant eingestellten heterosexuellen Männern frei. Für Frauen führt die vhs Eschweiler seit Jahren Kurse im „Belly Dance“ durch. Insbesondere die 2017 neu etablierte Seniorinnen-Gruppe „Die mit dem Bauch tanzen“ würde sich über weitere Teilnehmerinnen freuen.

Nach erfolgreicher Pilotphase in 2017 will die Volkshochschule viel beschäftigten Menschen ermöglichen, die eigene Fitness nicht zu vernachlässigen. Wem es schwer fällt, einen regelmäßigen Termin wahrzunehmen, der findet mit dem Kurs „Functional Fitness – Ganzkörper-Workout mit Live-Streaming“ mittwochs ab 17:15 Uhr die Lösung: Der Kurs kann im vhs-Haus in der Kaiserstraße besucht werden. Jedoch wird der Kurs auch live gestreamt, so dass die Teilnahme von zu Hause, dem Büro oder Hotelzimmer aus ebenfalls möglich ist.

Ferner stehen die gespeicherten Streams sowie ergänzende auf die angemeldeten Teilnehmer und deren körperliche Voraussetzungen abgestimmte Tutorials auch im geschützten Online-Kursraum zur Verfügung, so dass Übungsabfolgen zu Hause wiederholt werden können. Auch eine Teilnahme, ohne jemals in der vhs Eschweiler aufzutauchen, ist möglich. Der Kurs nutzt die vhs.cloud, die Lernplattform der deutschen Volkshochschulen. Damit wird Lernen flexibel und unabhängiger von Zeit und Ort. Mit der vhs.cloud werden Teilnehmende ein Teil der vhs-Community und können sich mit anderen austauschen und vernetzen.

Natürlich werden viele bewährte Angebote wieder angeboten, bei denen immer einige Plätze frei und Quereinsteiger willkommen sind. Besonders erwähnenswert sind 53 nach §20 SGB V zertifizierte Präventionskurse, bei denen die regelmäßige Teilnahme von den meisten gesetzlichen Krankenkassen mit bis zu 80 Prozent des Kursentgelts gefördert wird. Solche Kurse sind im aktuellen Semester vor allem in den Bereichen Wassergymnastik, Rückenschule und Rückenfitness angesiedelt. Aber auch in Sachen Herzfitness (Cardio Aktiv), Hatha Yoga und mit „bewegtem Abnehmen“ kann diese Förderung in Anspruch genommen werden.

Nicht zertifizierte Kurse der Volkshochschule sind nicht minder anspruchsvoll und noch etwas günstiger. So enthält das Programm bewährte Gymnastik-Angebote, auch solche speziell für Frauen, für ältere Menschen, aber auch anspruchsvollere Trainings, die vor allem Menschen in der ersten Lebenshälfte ansprechen sollen: z.B. das FitCamp® und der Kurs „Aerobic mit Pilatesfeeling“ in Dürwiss, Tae-Boxx und Functional Fitness zentral in Eschweiler. Auch im Entspannungsbereich werden viele bewährte Themen wie Yoga, Qigong, Tai Chi, Umgang mit Stress wieder aufgelegt.

Schreibe einen Kommentar