Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Seite 1 von 1

Am 06. Juli 2017 gründetet sich der Runde Tisch Flüchtlingshilfe in Eschweiler.
Als Ergebnis der Veranstaltung wurde u.a. der Arbeitsschwerpunkt Arbeit und Wohnen formuliert. Regelmäßig alle 3 Monate wollen sich Akteure und Institutionen sowie Ehrenamtler/-innen mit Themen zum Arbeitsschwerpunkt beschäftigen, um so aktiv auf diesem Handlungsfeld die Integrationsstrukturen für Zugewanderte zu optimieren. Die Geschäftsführung und Koordinierung des Runden Tisches mit Arbeitsschwerpunkt Arbeit und Wohnen hat die Volkshochschule Eschweiler sowie das Amt für Soziales, Senioren und Integration übernommen. Die Themen für 1/2019 werden zum Thema Wege in Ausbildung und Arbeit für Zugewanderte sein. Vorträge und Protokolle der Arbeitsgruppe sind zu finden unter: www.eschweiler-integration.de.
Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die globale Temperaturerhöhung auf deutlich unter 2°C zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte nationale Schritte unternehmen. Deutschland ist diesem Ziel bereits seit langer Zeit verpflichtet, die nationale Umsetzung muss dennoch deutlich ambitionierter werden, um die Klimaziele zu erreichen. Wie ist die derzeitige Klimaentwicklung zu bewerten?
Welche Möglichkeiten stehen uns zur Auswahl? Welche Schritte sind zwingend notwendig?
Plastikmüll bedroht die Umwelt, die Meere und nicht zuletzt uns Menschen. Etwa 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Doch heute schwimmen in jedem Quadratkilometer der Meere hunderttausende Teile Plastikmüll. Seevögel verenden qualvoll an Handyteilen in ihrem Magen, Schildkröten halten Plastiktüten für Quallen und Fische verwechseln winzige Plastikteilchen mit Plankton. Strände unbewohnter Inseln versinken geradezu im Müll. Und auch direkt vor unserer Haustür, beispielsweise in der Nordsee, sind Plastikabfälle eine allgegenwärtige Gefahr für Fische, Vögel und Meeressäuger. Nicht zuletzt können kleine Plastikpartikel, sogenanntes Mikroplastik und umweltschädliche Stoffe, die im Plastik enthalten sind oder daran angereichert werde, über die Fische auch in die menschliche Nahrungskette gelangen.
Doch wie kommt der ganze Müll ins Meer und welche Lösungen dagegen gibt es?

Kurs abgeschlossen Ausfall: Europawahl 100 Jahre Wissen teilen

( Do., 9.5., 18.00 Uhr )

Und wieder eine Wahl und kaum einer geht hin.
Diese Veranstaltung will motivieren, sich an der Europawahl zu beteiligen.
Regionale Politiker und Kandidaten und Kandidatinnen zur Europawahl stellen sich den Fragen der Wähler und möglichen Nicht-Wähler.
Was habe ich denn schon hier in Eschweiler mit Europa zu tun? Und was habe ich von einem demokratischen Europa?
Diese Veranstaltung versucht Antworten zu geben.
Weitere Informationen zur Veranstaltung werden in der Presse rechtzeitig bekannt gegeben.
Die Bundeswehr produziert immer wieder Negativ-Schlagzeilen: Waffensysteme, die nicht einsatzbereit sind, mangelhafte Schutzausrüstungen in Auslandseinsätzen und schlechte Unterkünfte für Soldaten.
Nach dem Ende des Kalten Krieges ist die Bundeswehr geschrumpft. Es stellt sich die Frage, kann die Bundeswehr ihre Kernaufgabe: Die Landes- und Bündnisverteidigung noch wahrnehmen? Welche Aufgaben soll die Bundeswehr zukünftig übernehmen und was benötigt sie hierzu? Und wie sollte sie und die Soldaten zukünftig in unserer Gesellschaft integriert sein. Um diesen Themenkreis dreht sich der Vortrag mit anschließender Diskussion. Der Referent Arno Kohlert war 12 Jahre Soldat der Bundeswehr und ist Mitglied im Reservistenverband und in der Gesellschaft für Sicherheitspolitik.

auf Warteliste eintragen Stadtführung: Stolpersteine 100 Jahre Wissen teilen

( Sa., 15.6., 15.00 Uhr )

Wir starten am Brunnen vor dem Rathaus und gehen ca. 2 Stunden durch die Innenstadt. Der Journalist Friedhelm Ebbecke-Bückendorf schildert dabei die unterschiedlichen Familienschicksale: Was ist aus Eschweiler Juden geworden?
Die vhs bittet wegen der beschränkten Teilnehmerzahl (max. 14 Personen) um rechtzeitige Anmeldung unter Tel. 70270.

Seite 1 von 1



genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartner/innen

Silvia Hannemann
vhs-Leiterin

verantwortlich für die Fachbereiche
Berufliche Bildung, Kulturelle Bildung, Wissenschaftliches

Raum 109
Tel. 02403 7027-30
E-Mail: silvia.hannemann@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

donnerstags auch 15:00 - 18:00 Uhr
(nicht in den Schulferien)

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen