Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Suche >> Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 14

Möchten Sie berufsbezogene Qualifikationen, Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben oder ausweiten? Oder eine Weiterbildung machen, die Ihrem beruflichen Fortkommen dient? Möchten Sie neue berufliche Herausforderungen annehmen oder Ihren Arbeitsplatz sichern? Wollen Sie einen staatlichen Zuschuss zu Ihren berufsbezogenen Fort- und Weiterbildungskosten erhalten?
Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen für sich selbst mit "ja" beantworten, dann lädt die Volkshochschule Eschweiler Sie zu einer unentgeltlichen Informationsveranstaltung zu den Förderinstrumenten "Bildungsscheck" und "Bildungsprämie" ein. In einem Kurzvortrag stellt vhs-Leiterin Silvia Hannemann die wesentlichen Fördermodalitäten dieser beiden Programme vor. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit konkret zu erfragen, ob Ihr Fort- und Weiterbildungsziel durch den Bund oder das Land NRW gefördert wird.

Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten. Bildungsscheck

( Buchunszeitraum: 10.01.2022 - )

Der Bildungsscheck ist ein Förderinstrument des Landes NRW finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).
Beschäftigte in Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten können unter bestimmten Voraussetzungen einen Bildungsscheck erhalten. Weitere Informationen unter: https://www.mais.nrw/bildungsscheck

Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten. BBE: Beratung zur Beruflichen Entwicklung

( Buchunszeitraum: 03.01.2022 - )

Das Förderangebot Beratung zur beruflichen Entwicklung unterstützt Beschäftigte in Nordrhein-Westfalen bei Veränderungen in ihrem Berufsleben. Für viele Beschäftigte gehören Veränderungen zum beruflichen Alltag. Eine neue Arbeitsaufgabe bringt besondere Herausforderungen mit sich. Das befristete Arbeitsverhältnis läuft aus, ein neuer Job muss gefunden, ein im Ausland erworbener Abschluss anerkannt werden. Die Kosten für die Beratung werden durch das Land NRW aus Mitteln des europäischen Sozialfonds übernommen.
Ziele der Beratung: Unterstützung in Ihrer beruflichen Entwicklungsplanung, Feststellung Ihrer Kompetenzen, die formal und informell erworben wurden, Unterstützung bei der Entwicklung Ihrer kurz- und langfristigen Ziele und Erarbeitung der Realisationsmöglichkeiten mit Vermittlung von relevanten Informationen oder Informationsquellen, Unterstützung bei Fragen zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen.
Umfang der Beratung: innerhalb von 6 Monaten maximal 9 Stunden.
Ein Studienberater der FernUniversität informiert nicht nur über Studiengänge, wissenschaftliche Weiterbildungsangebote, Studienablauf und Besonderheiten des FernUni-Studiums sondern auch über Voraussetzungen, um mit und ohne Abitur zu einem Universitätsabschluss zu kommen.
Das Studienkonzept der FernUniversität bietet den Studierenden maximale örtliche und zeitliche Flexibilität im berufsbegleitenden Teilzeit- wie im Vollzeitstudium. Dadurch ist es für alle Studieninteressierten eine gute Alternative, die durch ihre Berufstätigkeit, familiäre Verpflichtungen, eingeschränkte Mobilität oder aus anderen Gründen keine Präsenzuniversität besuchen können oder wollen.
Studieren kann man an der FernUniversität bei entsprechender beruflicher Qualifikation auch ohne Abitur.
Die universitären staatlichen Bachelorabschlüsse qualifizieren für Masterstudiengänge, die ebenfalls von der FernUniversität angeboten werden. Studiert wird auf Basis einer speziellen Fernstudiendidaktik mit schriftlichen und digitalen Medien. Dabei spielen die Regional- und Studienzentren mit Präsenzangeboten, umfassender Betreuung und Kontaktmöglichkeiten eine bedeutende Rolle.
Eine Einschreibung ist in Studiengängen der Fakultäten für Kultur- und Sozialwissenschaften, Mathematik und Informatik, Psychologie, Rechtswissenschaft sowie Wirtschaftswissenschaft möglich.
Bei dieser Informationsveranstaltung erfahren Sie, welche Studiengänge es gibt, welche Zugangsvoraussetzungen gelten, wie ein Fernstudium abläuft. Außerdem können Sie individuellen Fragen stellen.
Die Informationsveranstaltung findet als Videokonferenz statt.

Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten. Berufsbezogene Deutschkurse (BSK/DeuFöV)

( ab Mo., 17.1., 10.00 Uhr )

Spezialmodul zur Erreichung des Niveaus B1
Basismodul zur Ereichung des Niveaus B2
Beschäftigten- und Auszubildendenkurse
Sie haben einen Integrationskurs abgeschlossen und einschließlich Wiederholungsstunden das A2 bzw. B1 Niveau erreicht, dann können Sie, unter bestimmten Voraussetzungen, einen weiteren Kurs besuchen, um Ihre Sprachkenntnisse auf B1 bzw. B2 Niveau zu verbessern.
Dies gilt auch für arbeitsmarktnahe Geduldete, die keine Berechtigung zu einem Integrationskurs erhalten.
Lassen Sie sich beraten.

Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten. Integrationberatung

( ab Mi., 19.1., 10.00 Uhr )

Das Zuwanderungsgesetz sieht als Grundbaustein der Integration in Deutschland sogenannte Integrationskurse für Ausländer und Spätaussiedler vor. Sie umfassen Basissprachkurse (mit jeweils 3 Modulen zu je 100 Ustd.), Aufbausprachkurse (mit jeweils 3 Modulen zu je 100 Ustd.) und einen Orientierungskurs zur Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, der Kultur und Geschichte in Deutschland (100 Ustd.). Jeder Integrationskurs endet mit einer Sprachprüfung, "Deutsch-Test" für Zuwanderer nach den Vorgaben des Dt. Goethe-Instituts bzw.
Telc. Anspruchsberechtigt zur Teilnahme sind Spätaussiedler und Ausländer, die sich dauerhaft im Bundesgebiet aufhalten.Teilnehmen können aber auch andere, die deutsche Sprachkenntnisse erwerben wollen, sofern Plätze frei sein sollten.
Terminvereinbarung unter 02403 7027-40 erforderlich.

Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten. Integrationberatung

( ab Do., 20.1., 14.00 Uhr )

Das Zuwanderungsgesetz sieht als Grundbaustein der Integration in Deutschland sogenannte Integrationskurse für Ausländer und Spätaussiedler vor. Sie umfassen Basissprachkurse (mit jeweils 3 Modulen zu je 100 Ustd.), Aufbausprachkurse (mit jeweils 3 Modulen zu je 100 Ustd.) und einen Orientierungskurs zur Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, der Kultur und Geschichte in Deutschland (100 Ustd.). Jeder Integrationskurs endet mit einer Sprachprüfung, "Deutsch-Test" für Zuwanderer nach den Vorgaben des Dt. Goethe-Instituts bzw.
Telc. Anspruchsberechtigt zur Teilnahme sind Spätaussiedler und Ausländer, die sich dauerhaft im Bundesgebiet aufhalten.Teilnehmen können aber auch andere, die deutsche Sprachkenntnisse erwerben wollen, sofern Plätze frei sein sollten.
Terminvereinbarung unter 02403 7027-40 erforderlich.

Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten. Beratung zum Lesen- und Schreibenlernen

( ab Di., 11.1., 17.00 Uhr )

Haben Sie Probleme mit dem Lesen und Schreiben? Sie sind nicht allein! Sehr viele Menschen können nicht gut lesen und schreiben. Es gibt Hilfe! Zum Beispiel bei uns. Sie können sich anonym beraten lassen. Vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 0163 7103928.
Lernen Sie lesen und schreiben. Sie können es!
Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds findet dieses Projekt statt. Inhalte werden - neben dem Einüben von Lesen, Schreiben und Rechnen - auch Computer und Internet, Gesundheit, Backen und Kochen sein. U.a. wird das Lernportal genutzt. Teilnahme nur nach Beratung (Tel. 0163 7103928) möglich.
Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds findet dieses Projekt statt. Inhalte werden - neben dem Einüben von Lesen, Schreiben und Rechnen - auch Computer und Internet, Gesundheit, Backen und Kochen sein. U.a. wird das Lernportal genutzt. Teilnahme nur nach Beratung (Tel. 0163 7103928) möglich.
Anhand vorangegangener Abituraufgaben werden die relevanten Themenbereiche "Analysis für den Grundkurs" besprochen und diskutiert.
Anhand vorangegangener Abituraufgaben werden die relevanten Themenbereiche "Analysis für den Leistungskurs" besprochen und diskutiert.
Anhand vorangegangener Abituraufgaben werden die relevanten Themenbereiche "Analytische Geometrie" besprochen und diskutiert.
Auf Unterschiede zwischen LK und GK wird bei der Bearbeitung hingewiesen.
Dieser Kurs richtet sich an Jugendliche ab ca. 14 Jahren und Erwachsene, die viel am Computer schreiben, jedoch das Zehnfingersystem nicht beherrschen. Auch wer jahrelang mit zwei oder mehr Fingern geschrieben und mit dem so genannten 'Adlersuchsystem' ordentliche Geschwindigkeiten erreicht hat, kann umsteigen. Es lohnt sich! Erkenntnisse aus der Gehirnforschung und Anwendung von Assoziationstechniken ermöglichen es, in wenigen Stunden die Tastatur eines Computers zu bedienen. Und die Methode macht auch noch viel Spaß.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse am Computer (Windows).

genug freie Plätze Windows für Einsteiger

( ab Mo., 16.5., 18.00 Uhr )

Falls Sie keine oder nur sehr geringe Kenntnisse im Umgang mit dem Computer haben, bietet Ihnen dieser Kurs die Möglichkeit den grundlegenden Umgang mit dem Computer zu erlernen. Hier erfahren Sie in einfachen Übungen, wie die Benutzeroberfläche eines Windows-Computers aufgebaut ist und lernen, wie sich Texte auf dem Computer schreiben und speichern lassen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre eigenen Dateien, wie z. B. Schreibdokumente und Bilder auf dem Computer organisieren und leicht wiederfinden können. Zu diesem Kurs erhalten Sie ausführliches Begleitmaterial zum Nachlesen.

genug freie Plätze iPhone/iPad-Start für Alle

( ab Mo., 7.3., 18.10 Uhr )

Zielgruppe: Teilnehmende ohne oder mit geringen Vorkenntnissen
Am eigenen Gerät schaffen wir Grundlagen zur Nutzung der Apple-Geräte. Das iPhone lernen wir als Mobiltelefon u.a. mit E-Mail-, Internet- und Musikmöglichkeiten kennen. Mit dem iPad machen wir uns mit einem Tablet-PC mit Touchscreen-Bedienung vertraut. Auch die Kopplung dieser Geräte mit einem PC über iTunes soll behandelt werden. Sie bestimmen das Tempo und können eigene Wünsche und Ideen mit einbringen. Was wir im Kurs nicht schaffen, kann im nächsten Semester vertieft werden.

genug freie Plätze Mein erstes Android-Smartphone/Tablet

( ab Fr., 11.2., 16.40 Uhr )

In Krisenzeiten zeigt sich einmal mehr, wie wichtig und auch bereichernd es ist, mit einem Smartphone oder auch simkartenfähigen Tablet umgehen zu können. In diesem Kurs lernen Sie zunächst einmal alle unbedingt notwendigen Basics: telefonieren einschließlich Mailbox einsetzen, SMS (Nachrichten) und WhatsApp-Nachrichten ohne und mit Anlagen schicken, empfangen und verwalten, das Adressbuch (Kontakte) füllen und nutzen und nicht zuletzt fotografieren und die Fotos anschauen und organisieren. Bitte bringen Sie mit: Ihr schon mit SIM-Karte ausgestattetes, aufgeladenes Smartphone/Tablet und sicherheitshalber Ihr Ladegerät.
Lernen Sie in diesem Kurs zuallererst, wie Sie mit Ihrem Smartphone richtig gute Fotos machen und ganz besondere mit Hilfe einer leicht zu bedienenden Foto-App mit faszinierenden Effekten künstlerisch zu gestalten.
Lernen Sie hier aber auch, nicht ganz geglückte Fotos von ihren Schönheitsfehlern zu befreien und ziemlich verunglückte doch noch zu retten.
Nicht zuletzt erfahren Sie, wie Sie Ihre Fotos übersichtlich organisieren, auf externen Speichermedien sichern, ansprechend präsentieren und online in den sozialen Netzwerken teilen.
Profieren Sie schließlich von vielen nützlichen Tipps rund um das Thema Smartphone-Fotografie.
Ihnen sind erste, einfache Einsätze Ihres Smartphones/Tablets schon gelungen und Sie möchten jetzt eine sinnvolle Auswahl aus der Fülle seiner weiteren Funktionen kennen- und sicher handhaben lernen? Außerdem wollen Sie Ihr Gerät auch technisch und organisatorisch in den Griff kriegen?
Lernen Sie hier, Ihr Smartphone/Tablet mit interessanten Alltags-Apps auszustatten (z. B. Wetter-, Planer-, Übersetzer-, QR-Code/Barcode-, Gesundheits-, Navigations- oder Sicherheits-Apps) und es von störenden Apps zu befreien, zu chatten und Videotelefonate zu führen, im Internet zu surfen, Musik zu hören, Filme zu schauen und Ihre Fotos und weitere Inhalte auf einem anderen Gerät zu sichern. Erfahren Sie aber auch, wie Sie wichtige Geräteeinstellungen und außerdem Benachrichtigungen, Berechtigungen und Aktualisierungen klug managen.
Kein Zweifel: Magische Naturmomente erlebt man nur handyfrei.
Wenn Sie draußen in der Natur einmal aktiv auf Entdeckungsreise gehen wollen und ganz persönlich passende Wanderwege finden wollen, kann Ihnen Ihr Smartphone, wie Sie in diesem Kurs erfahren werden, dank einer inzwischen reichen Auswahl inspirierender Wander-, Wetter- und Natur-Apps wertvolle Dienste leisten.
Bitte bringen Sie mit: Ihr schon mit SIM-Karte ausgestattetes, aufgeladenes Smartphone/Tablet und sicherheitshalber Ihr Ladegerät.
Wenn räumliche Distanz unvermeidlich ist, können zwischenmenschliche Kontakte online unkompliziert und gleichzeitig äußerst lebendig weitergeführt werden. Dies zeigen wir insbesondere am Beispiel des Messengers WhatsApp, dessen vielfältige Funktionen (Text- und Sprachnachrichten mit diversen Anlagen, (Video-) Telefonie, Status, Zweier- und Gruppenkommunikation) und Einstellungsmöglichkeiten, die Sie hier sicher beherrschen lernen, aber auch am Beispiel der guten alten E-Mail (z. B. GMX oder Gmail), die im nicht privaten Raum durchaus noch eine große Rolle spielt. Wie erstaunlich gut aber auch gemeinsames Lernen über Distanzen hinweg via Internet funktionieren kann, vermitteln wir in diesem Kurs anhand unserer Lernplattform "vhs.cloud".

fast ausgebucht Facebook - Einrichtung und Anwendung

( Do., 7.4., 17.00 Uhr )

Über 32 Millionen Deutsche nutzen Facebook und damit ein Portal, das an der Spitze der sozialen Medien steht. In diesem Kurs werden wir uns konkret damit beschäftigen, wie Sie ein Profil einrichten können, welche wesentlichen Funktionen (Beiträge und Bilder posten, Kommentare verfassen, Gruppen beitreten, etc.) und wie Sie sich bestmöglich vernetzen können. Gerne können Sie mir vorher mitteilen, welche Fragenstellungen Sie konkret haben, damit wir diese direkt in den Kurs einfließen lassen können.

fast ausgebucht WhatsApp

( Mi., 4.5., 9.00 Uhr )

Über 2,5 Milliarden Menschen weltweit nutzen einen oder mehrere Messenger-Dienste. Der große Vorteil: meist keine Kosten, benötigt wird nur eine Internetverbindung, man kann sich schnell und unkompliziert per Chat oder Videokonferenz unterhalten, Videos austauschen, etc.. Welche/r Dienst(e) passt/passen zu mir? Wie gestaltet sich der Datenschutz? Welche Funktionen kann ich nutzen? Dieser Kurs ist für all diejenigen geeignet, die bisher noch keinen Messenger nutzen, aber auch für die, die sich tiefer mit den Anwendungsmöglichkeiten beschäftigten und Alternativen testen wollen. Für den Kurs benötigen Sie kein Smartphone, für die Nutzung der Dienste danach wäre es von Vorteil.

genug freie Plätze Recht im Alltag: Das Ehegattentestament

( Buchunszeitraum: 19.05.2022 - 19.05.2022 )

Brauchen wir als Verheiratete ein Testament? Und falls ja, sollen wir es allein oder zusammen errichten? Diese Fragen treiben viele um. Aber nur wenige geben sich einen Ruck und gehen das Thema "Wer erbt, wenn ich einmal tot bin?" an. Zwar hält das Bürgerliche Gesetzbuch Regelungen bereit, wenn kein Testament vorliegt, aber oft sind diese nicht im Sinne der Verstorbenen. Wo Fallstricke und Tücken lauern und was Sie unbedingt beachten sollten, erfahren Sie an diesem praxisnahen Vortragsabend.

genug freie Plätze Recht im Alltag: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

( Buchunszeitraum: 09.06.2022 - 09.06.2022 )

An gesunden Tagen entscheiden, wer für den Fall einer schweren Erkrankung Entscheidungen treffen soll.
Das können Sie bereits jetzt mittels Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung regeln. Wir geben Ihnen in diesem Vortrag Erläuterungen und die entsprechenden Formulare.

Seite 1 von 14


Unsere Sponsoren

Zur Online-Ausgabe der Eschweiler Filmpost

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montag: 8:30-12:30 ; 14:00-15:30 Uhr
Dienstag: 14:00-15:30 Uhr
Mittwoch: 8:30-12:30 ; 14:00-15:30 Uhr
Donnerstag: 8:30-12:30 ; 14:30-18:00 Uhr
Freitag: 08:30-12:30 Uhr

Einlass nur nach Terminvereinbarung bzw. zu gebuchten Kursen

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen