Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Eschweiler Denkmäler, Industrieanlagen und herausragende Gebäude In Zusammenarbeit mit dem Eschweiler Geschichtsverein


Über diesen Kurs



Eschweiler kann auf eine gegen Ende des 18. Jahrhunderts entstandene herausragende Industriegeschichte zurückblicken, deren „große Zeit“ vor dem Ersten Weltkrieg lag und deren Aktivitäten noch bis in die 1950er Jahre reichten. Trotz Kriegszerstörungen, zahlreicher Stilllegungen und Abrisse in den letzten 70 Jahren sind erstaunlich viele Zeugnisse dieser Vergangenheit aus „Stahl und Stein“ erhalten geblieben, die sich allerdings häufig erst auf den zweiten Blick in ihrer industriegeschichtlichen Bedeutung erschließen.
Der Vortrag spürt anhand von aktuellen Fotografien den im Stadtbild präsenten und den versteckten Zeugnissen der Eschweiler Industriegeschichte nach. Dabei kommen im Wesentlichen vier der bedeutenden industriellen Zweige zur Sprache: der Steinkohlenbergbau, die Eschweiler Eisen- und Stahlindustrie, die Infrastruktur (Bahnlinien, Bahnhöfe, Elektrizitätsversorgung) und nicht zuletzt der Braunkohlenbergbau, dessen größere Überreste allerdings erst durch die Eingemeindung von Weisweiler an Eschweiler fielen.

Kursnr.: 192-32310
Kosten: Eintritt frei!


Termin(e)

Tag Datum Zeit Kursort
Donnerstag 07.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr Kulturzentrum Talbahnhof, Raiffeisenplatz 1-3

Verfügbarkeit

Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen


Mitbringen/Materialien


Downloads

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Kursort(e)

Kulturzentrum Talbahnhof, Raiffeisenplatz 1-3, Eschweiler

Dozent(en)




Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

donnerstags auch 14:30 - 18:00 Uhr
(nicht in den Schulferien)

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen