Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 30.09.2017:

Seite 1 von 1

Das Tagesseminar vermittelt die Grundprinzipien von ACT (Acceptance Commitment Therapy), die in den vergangenen Jahren zunehmende Verbreitung findet. Die ACT ist Teil der sog. dritten Welle der kognitiven Verhaltenstherapie, die ihr besonderes Augenmerk auf die Wirkung von Überzeugungen und Denkweisen auf das Handeln richtet.
Grundlegendes Ziel der ACT ist es, Menschen zu helfen, ihren Kampf mit den eigenen negativen Gedanken, Gefühlen und Überzeugungen zu beenden und stattdessen ihre Energien auf die Verwirklichung eines sinnerfüllten und reichen Lebens zu richten.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops erhalten mit Hilfe sorgfältig ausgewählter Übungen die Gelegenheit, ihre Fähigkeit im achtsamen Umgang mit sich selbst und anderen zu vertiefen und auszuweiten. Auf diese Weise kann innerer Abstand erreicht und Raum für neue Wege und Handlungsoptionen geschaffen werden.
"Chef, ich hab da ein Problem." Dieser Satz löst bei vielen Führungskräften eher Unmut aus. Unselbständige Mitarbeiter sind auch eine Konsequenz tradierter Führungskonzepte, die zumeist auf einer Trennung zwischen Entscheidungs- und Ausführungskompetenz basieren. Unternehmen und Organisationen befinden sich jedoch in einem Kulturwandel, auf den Führungskräfte reagieren müssen und der Führungsarbeit herausfordernder denn je macht. Immer mehr Menschen haben das Bedürfnis nach einem Arbeitsplatz, an dem sie eine sinnvolle Aufgabe erfüllen, "mitmischen" können, gefördert werden, lernen und sich sowohl fachlich als auch persönlich weiterentwickeln. Für den Führungsalltag gilt es deshalb auch Neugier, Begeisterungsfähigkeit und Gestaltungslust der Mitarbeiter zu bewahren oder zu entfachen. Die moderne Führungskraft kann als qualifizierter Coach für seine Mitarbeiter bezeichnet werden, der starke Partner mit Eigeninitiative fördert. Die Aussage "Chef, ich hab da eine Lösung." ist eher ein Hinweis auf selbständige, mitdenkende und vermutlich zufriedene Mitarbeiter. Als Führungskraft schaffen Sie sich mit den "neuen" Mitarbeitern an ihrer Seite Freiräume und Zeit für übergeordnete strategische Aufgaben.
Coaching als Führungs- und Entwicklungswerkzeug eröffnet die Möglichkeit, Fähigkeiten der Mitarbeiter zu erkennen und auszubauen sowie Aufgaben und Verantwortungen sinnvoll zu delegieren. Der Nutzen für die Führungskraft liegt in einer Veränderung der eingenommenen Rolle. Statt Antreiber und Kontrolleur sind Sie Partner und Dirigent eines motivierten Teams.
In dem praxisorientierten Seminar werden die Teilnehmer zur Reflexion ihres Selbstbildes als Führungskraft und ihrer inneren Haltung gegenüber Mitarbeitern angeregt. Es werden Coaching-Werkzeuge für Führungskräfte vorgestellt und anhand von Teilnehmer-Situationen aus dem Berufsalltag trainiert.

Kurs abgeschlossen Herbstgärten im bergischen Land

( Sa., 30.9., 9.00 Uhr )

Wir besuchen den Gartendesigner und Landschaftsgärtner Peter Janke in Hilden und lassen uns durch seinen Garten führen. Der „Hortus“ genannte Garten ist eine Anlage mit beeindruckenden Stauden- und Gräserpflanzungen in Kombination mit formalen Akzenten.
Unsere zweite Station ist der Garten Ulbrich bei Solingen. Auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei entstand im Laufe der letzten 25 Jahre ein traumhaft schöner Garten mit verschiedenen Gartenzimmern.
Nach Möglichkeit werden Fahrgemeinschaften gebildet. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob Mitfahrmöglichkeit bzw- bedarf besteht.

Seite 1 von 1



Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

nur Donnerstag auch
15:00 - 18:00 Uhr
(nicht in den Schulferien)

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ESF in NRW