Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Sprachen >> Sprache im Gespräch

Seite 1 von 1

Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten. Termine für Beratung und Einstufungstests

( ab Do., 16.1., 18.00 Uhr )

Eine Anmeldung zu den Beratungsterminen ist nicht erforderlich!

Erst beraten lassen, dann anmelden!
Die Kursbeschreibungen im Programmheft können nicht so ausführlich sein, um Ihnen alle Informationen zu geben. Wenn Sie von Grund auf eine Sprache erlernen oder Ihre Kenntnisse in einer Sprache auffrischen bzw. erweitern möchten, empfehlen wir Ihnen, an einem der zwei Beratungstermine teilzunehmen. Der individuelle, kostenlose Beratungsservice und gegebenenfalls ein Einstufungstest helfen Ihnen, den richtigen Kurs zu finden.

Warum nennt man Spanisch Kastilisch? Warum müssen Spanier in der Schule zwei bis drei spanische Sprachen lernen? Wie alt ist diese Sprache, und welche Einflüsse haben sie geprägt? Warum ist Spanisch die dritte Weltsprache? Was hat Columbus der spanischen Sprache mit der Entdeckung Amerikas gebracht? Warum ist Spanisch in Brasilien keine Amtssprache? Und warum ist die spanische Aussprache in Latein- und Südamerika anders als in Spanien? Welches Spanisch benutzen wir heute?
An diesem Abend lernen Sie die spanische Aussprache, sich in dieser Sprache vorzustellen, Fragen zu stellen und bis 20 zu zählen.
Sie bekommen Tipps für Lehrwerke und Wörterbücher sowie für schnelles und erfolgreiches Erlernen einer Fremdsprache.
Viel Spaß!
Eine Veranstaltung für Anfänger und Fortgeschrittene!

fast ausgebucht Spanisch sprechen (B1)

( ab Do., 6.2., 18.30 Uhr )

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen.
Hablamos de temas diferentes, por ejemplo: vacaciones y viajes, tiempo libre y entretenimiento, política y la población del mundo. Bienvenido!
Es gibt typisch deutsche Fehler, wenn Deutsche Spanisch sprechen (wie es auch typisch spanische Fehler gibt, wenn Spanier/innen Deutsch sprechen). Das völlig Fremde an den anderen Sprachen macht uns besonders zu schaffen.
Dürfen wir im Spanischen sagen: Ich bekomme ein Kind so einfach aus dem Deutschen übersetzt? Oder wie reagiert der Spanier, wenn er gefragt wird: Haben Sie Ihren Ausweis dabei? (Ja, wessen denn sonst!). Was ist mit dem Danken und Bitten? Wie lerne ich auf Spanisch zu denken? Wie gehe ich mit den romanischen Sprachen um?
In einer lockeren und humorvollen Atmosphäre sprechen wir über die Stolpersteine, Formen und Redewendungen. So kann man seine Nase (la nariz im Spanischen ohne seine) bei der einen oder anderen Gelegenheit hoch tragen.
Eine Veranstaltung für Anfänger/innen und Fortgeschrittene!
Warum heißt Italienisch Italienisch? Wie alt ist diese Sprache? Warum sprechen Italiener nicht gleich? Welches Italienisch lernen wir an der vhs? Welche Alloglossen und Dialekte gibt es in Italien?
Ist Italienisch eine Weltsprache? Warum ist die italienische Aussprache anders als die der Schwestersprachen Spanisch, Französisch, Portugiesisch oder Rumänisch? Welche Schwierigkeiten haben wir beim Lernen dieser Sprache, und wie können wir sie leicht bewältigen? Welche Vorkenntnisse benötigen wir, um diese Sprache zu lernen?
An diesem Abend lernen Sie die italienische Aussprache, sich in dieser Sprache vorzustellen, Fragen zu stellen und bis 20 zu zählen. Sie bekommen Tipps für Lehrwerke und Wörterbücher, sowie für schnelles und erfolgreiches Erlernen einer Fremdsprache. Viel Spaß!
Eine Veranstaltung für Anfänger/innen und Fortgeschrittene!
Italienisch ist gar nicht so einfach, wie man gemeinhin glaubt. Schon die Aussprache und die Satzmelodie verursachen erhebliche Probleme. Die falsche Betonung etwa von "fatto" (gemacht) und "fato" (Schicksal) oder "carro" (Wagen) und "caro" (lieb, teuer) hat schon tiefgreifende Missverständnisse nach sich gezogen. Schlimmer wird es, wenn wir auf deutsch denken und italienisch sprechen: "Ma no!" ist kein Verbot, sondern ein Ausruf der Überraschung. "Come no!" bedeutet "Natürlich! Klar!" Und richtige Stolperfallen kommen bei der Grammatik bzw. bei der Mentalität vor. Dieser Schnupperkurs macht Sie in lockerer und humorvoller Art auf typische Fehler in der romanischen Sprache aufmerksam und zeigt auf, wie Sie es besser machen können bzw. wie Sie lernen, auf italienisch zu denken!
Eine Veranstaltung für Anfänger/-innen und Fortgeschrittene!

Wie unsere Teilnehmer/innen mehrere Sprachen in einem Kurs lernen und worüber sie berichten, finden Sie in unserem Film bei YOU TUBE unter "VHS-Eschweiler" und "10-Sprachenkurs.".

Viel Spaß!

genug freie Plätze Landeskunde in mehreren Sprachen

( Do., 30.1., 20.15 Uhr )

Wissen Sie, was der "Neorealismo" in Italien war? Haben Sie vielleicht von der französischen Nouvelle Vague gehört? Sagen Ihnen Namen wie Roberto Rossellini, François Truffaut, Jean-Luc Godard oder Luchino Visconti etwas? Haben Sie noch die Gesichter von Schauspielern wie Anna Magnani und Jean-Paul Belmondo vor Augen?
Ein unverzichtbares Treffen für alle, die das Kino lieben - für erfahrene Cinephile ebenso wie für interessierte Neugierige.
45 Minuten über den italienischen Neorealismo auf Italienisch, 45 Minuten über die französische Nouvelle Vague auf Französisch.
Unser Referent, Andrea Mincigrucci kommt aus Italien. Die Präsentation findet in Deutsch, leichtem Italienisch und Französisch statt.
Wir sprechen über die Entwicklung der portugiesischen Sprache und in diesem Zusammenhang über Portugal, Cabo Verde, Azzoren, Brasilien sowie andere portugiesischsprachigen Länder. Wir diskutieren u.a. darüber: Warum verstehen wir mit guten Spanischkenntnissen einen Portugiesen sehr gut, wenn er schreibt ... und überhaupt nicht, wenn er spricht? Wie alt ist diese Sprache, und aus welchen Traditionen heraus ist sie entstanden? Was verdanken wir den alten Portugiesen, wenn es um Fremdsprachen geht? Wer war im Laufe der Geschichte in der Sprachpolitik besser: Spanier oder Portugiesen?
Schließlich, worauf müssen wir beim Lernen dieser Sprache achten und was macht diese Sprache so interessant? Wo liegen die Unterschiede zwischen Portugiesisch und Brasilianisch?

An diesem Abend lernen Sie die portugiesische Aussprache, sich in dieser Sprache vorzustellen, Fragen zu stellen und bis 20 zu zählen.

Sie bekommen Tipps für Lehrwerke und Wörterbücher sowie für schnelles und erfolgreiches Erlernen einer Fremdsprache. Viel Spaß in der portugiesischen Welt!
Veranstaltung für Anfänger/innen und Fortgeschrittene!

genug freie Plätze Sprachen und Lerntechniken

( Do., 30.1., 18.15 Uhr )

Warum und wie lernen viele Menschen Sprachen gleichzeitig? Wie lernt man Sprachen effizient? Wie kann man sich fremde Vokabeln am besten merken? Wie findet man im Kopf das richtige Wort in der fremden Sprache - ohne dass der Fragesteller lange warten muss oder inzwischen weg ist? Mit welchen Lerntechniken speichert man den Lernstoff oder mehrere Sprachen dauerhaft in Langzeitgedächtnis ab? Was geschieht im Gehirn, wenn man liest, schreibt, spricht und hört?
Interessante Lerntechniken zum Schnuppern für Lerner und Lehrkräfte.

genug freie Plätze Sprache und die Weltanschauung 100 Jahre Wissen teilen

( Di., 28.1., 18.30 Uhr )

Was denkt ein Deutscher, wenn er das Wort „Brücke“ hört? Und was denkt ein Spanier, wenn er dieses Wort auch hört? Welche Bilder kommen dann den beiden in den Kopf?
Warum ist es für Engländer so schwierig zu verstehen, dass es im Deutschen „der“ Bus oder „die“ Tasse heißt? Warum ist der Mond im Italienischen feminin und heißt „la luna“?
Was macht die Kommunikation in einer fremden Sprache mit uns? Beeinflusst eine fremde Sprache unsere Weltanschauung? Wie lernen wir in einer fremden Sprache denken und handeln?
Wie und womit können wir bei einem Vortrag in einer Fremdsprache die Aufmerksamkeit der Zuhörer richtig wecken?
Über diese und weitere Fragen wird an diesem Abend diskutiert. Wir freuen uns auf Sie!

noch einige freie Plätze Eschweiler Sprachenforum

( Di., 5.5., 19.00 Uhr )

Ziel des Eschweiler Sprachenforums ist es, vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung von Mehrsprachigkeit, der Internationalität der Eschweiler Bevölkerung, der Herausforderungen von Integration und Inklusion, ein aktives Diskussions- und Austauschforum zu bieten. Teilnehmen können alle sprachbegeisterten Bürger/innen, mehrsprachige Menschen, Sprachwissenschaftler, Journalisten, Philosophen, Politiker, Historiker, Lehrkräfte, Schüler/innen sowie alle, die schon immer mehr über Sprache und ihre Funktion erfahren wollten. Herzlich willkommen sind auch diejenigen, die schon immer eine Sprache lernen wollten und sich bisher nicht getraut haben.

zentriert und fett! Das Thema für den 05.05.2020 ist:
zentriert und fett ! Sprache und Politik

Welche Rolle hat die Sprache im politischen Handeln? Welche Rolle spielen dabei der Journalismus, die Schulbildung und die Weiterbildung? Wie gehen Politiker mit der Sprache um?
Zu Beginn wird der Referent in einer kurzen Einführung einige Thesen formulieren, um diese dann später auf einem Podium vertiefend mit verschiedenen Vertretern aus der Politik und Journalismus zu diskutieren. Im Anschluss erhält das Publikum die Gelegenheit zur Diskussion.

fett! Prof. em. Dr. Dr. h.c. Winfried Böttcher, emeritierter Professor am Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen, tätig u.a. im Bereich Internationale Beziehungen. fett!

Diskutieren Sie mit!

Seite 1 von 1



genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartnerin

Marga Müller

Malgorzata Müller M.A.
Fachbereichsleiterin

verantwortlich für die Fachbereiche
Integration und Sprachen

Tel.: 02403 7027-50
E-Mail: marga.mueller@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

donnerstags auch 14:30 - 18:00 Uhr
(nicht in den Schulferien)

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen