Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Sprachen >> Sprache im Gespräch

Seite 1 von 1

genug freie Plätze Termine für Beratung und Einstufungstests

( ab Sa., 1.9., 18.00 Uhr )

Eine Anmeldung zu den Beratungsterminen ist nicht erforderlich!

Erst beraten lassen, dann anmelden!
Die Kursbeschreibungen im Programmheft können nicht so ausführlich sein, um Ihnen alle Informationen zu geben. Wenn Sie von Grund auf eine Sprache erlernen oder Ihre Kenntnisse in einer Sprache auffrischen bzw. erweitern möchten, empfehlen wir Ihnen, an einem der zwei Beratungstermine teilzunehmen. Der individuelle, kostenlose Beratungsservice und gegebenenfalls ein Einstufungstest helfen Ihnen, den richtigen Kurs zu finden.

Warum nennt man Spanisch Kastilisch? Warum müssen Spanier in der Schule zwei bis drei spanische Sprachen lernen? Wie alt ist diese Sprache, und welche Einflüsse haben sie geprägt? Warum ist Spanisch die dritte Weltsprache? Was hat Columbus der spanischen Sprache mit der Entdeckung Amerikas gebracht? Warum ist Spanisch in Brasilien keine Amtssprache? Und warum ist die spanische Aussprache in Latein- und Südamerika anders als in Spanien? Welches Spanisch benutzen wir heute?
An diesem Abend lernen Sie die spanische Aussprache, sich in dieser Sprache vorzustellen, Fragen zu stellen und bis 20 zu zählen.
Sie bekommen Tipps für Lehrwerke und Wörterbücher sowie für schnelles und erfolgreiches Erlernen einer Fremdsprache.
Viel Spaß!
Eine Veranstaltung für Anfänger und Fortgeschrittene!

genug freie Plätze Spanisch sprechen (B1)

( ab Do., 20.9., 18.30 Uhr )

Für Teilnehmende mit Vorkenntnissen.
Hablamos de temas diferentes, por ejemplo: vacaciones y viajes, tiempo libre y entretenimiento, política y la población del mundo. Bienvenido!
Es gibt typisch deutsche Fehler, wenn Deutsche Spanisch sprechen (wie es auch typisch spanische Fehler gibt, wenn Spanier/innen Deutsch sprechen). Das völlig Fremde an den anderen Sprachen macht uns besonders zu schaffen.
Dürfen wir im Spanischen sagen: Ich bekomme ein Kind so einfach aus dem Deutschen übersetzt? Oder wie reagiert der Spanier, wenn er gefragt wird: Haben Sie Ihren Ausweis dabei? (Ja, wessen denn sonst!). Was ist mit dem Danken und Bitten? Wie lerne ich auf Spanisch zu denken? Wie gehe ich mit den romanischen Sprachen um?
In einer lockeren und humorvollen Atmosphäre sprechen wir über die Stolpersteine, Formen und Redewendungen. So kann man seine Nase (la nariz im Spanischen ohne seine) bei der einen oder anderen Gelegenheit hoch tragen.
Eine Veranstaltung für Anfänger/innen und Fortgeschrittene!
Wie alt ist die griechische Sprache und auf welchen Traditionen ist sie gewachsen? Wie entstand ihre Schrift? Wie groß ist der Unterschied zwischen Altgriechisch und Neugriechisch? Welchen Einfluss hatte die Sprache von Aristoteles, Platon, Homer auf unsere Sprache und warum? Beeinflusst das Griechische immer noch andere Sprachen und Kulturen? Welche Sprachpolitik wird in Griechenland heute geführt? Sind die Griechen um ihre Sprache besorgt? Wo wird Neugriechisch in der Welt gesprochen? Wo liegen die Schwierigkeiten beim Erlernen dieser Sprache?

An diesem Abend lernen Sie die griechische Schrift und die Aussprache kennen. Sie üben, sich vorzustellen und bis 20 zu zählen.
Sie bekommen Tipps für Lehrwerke und Wörterbücher sowie für schnelles und erfolgreiches Erlernen einer Fremdsprache.
Viel Spaß in der griechischen Welt!
Veranstaltung für Anfänger/innen und
Fortgeschrittene!

siehe auch Kurs 182-81002:
"Das antike Griechenland und die Liebe"

genug freie Plätze Was eine Sprache aus uns macht Weiterbildung - Farbe bekennen

( Di., 11.9., 20.00 Uhr )

Welchen Einfluss haben Sprachen und der Spracherwerb auf unsere Persönlichkeit? Wie verändert man die eigene Persönlichkeit mit Hilfe des Sprachenerwerbs? Wie kann man die eigenen Stärken im täglichen Leben durch Sprache(n) zum Ausdruck bringen? Warum lohnt es sich, in diesem Zusammenhang fremde Sprachen (auch mehrere gleichzeitig) zu lernen. Wie findet man im Kopf das richtige Wort in der fremden Sprache - ohne dass der Fragesteller zu lange warten muss? Mit welchen Lerntechniken speichert man den Lernstoff oder mehrere Sprachen dauerhaft im Langzeitgedächtnis ab? Was kann man gegen Lampenfieber, Angst vor Sprechen und Sprachen, vor dem Auftritt vor Publikum oder vor Prüfungen tun und wie baut man in diesem Zusammenhang die eigenen Stärken auf?
Auf diese und andere Fragen geht die Referentin ein und gibt Ihnen interessante Tipps und Wege zum erfolgreichen Lernen! Den Abschluss bildet eine Diskussion.

genug freie Plätze Landeskunde in mehreren Sprachen

( Do., 13.9., 20.00 Uhr )

Brasilien, das Land der Vielfalt, mit gerade 205 Millionen Menschen und einer jungen Gesellschaft, mit Karneval, vielen weißen Stränden, und der berühmten Copaca cabana, mit viel Natur, vielen Traditionen und mit einigen berühmten Menschen zieht viele Touristen jedes Jahr an. Waren Sie schon mal dort gewesen? Wussten Sie, dass dort nicht Spanisch, sondern Portugiesisch die Amtssprache ist und dass in Brasilien die Indianergruppen in hunderten von Sprachen sprechen?
Unsere Referentin, Inez Hiltrop, kommt aus Brasilien. Mit Hilfe einer Power-Point-Präsentation wird sie ihr Land vorstellen. Sie spricht in diesem Vortrag Deutsch und Brasilianisch. Neben der kulturellen und landeskundlichen Thematik unterrichtet sie an diesem Abend ein wenig von der brasilianischen Varietät des Portugiesischen. Machen Sie mit?

noch einige freie Plätze Sprachen und Lerntechniken Weiterbildung - Farbe bekennen

( Do., 13.9., 18.15 Uhr )

Warum und wie lernen viele Menschen Sprachen gleichzeitig? Wie lernt man Sprachen effizient? Wie kann man sich fremde Vokabeln am besten merken? Wie findet man im Kopf das richtige Wort in der fremden Sprache - ohne dass der Fragesteller lange warten muss oder inzwischen weg ist? Mit welchen Lerntechniken speichert man den Lernstoff oder mehrere Sprachen dauerhaft in Langzeitgedächtnis ab? Was geschieht im Gehirn, wenn man liest, schreibt, spricht und hört?
Interessante Lerntechniken zum Schnuppern für Lerner und Lehrkräfte.

genug freie Plätze Landeskunde in mehreren Sprachen Weiterbildung - Farbe bekennen

( Di., 11.9., 18.15 Uhr )

Wie alt ist Isländisch? Welche anderen Sprachen haben Isländisch geprägt? Warum wurde die Isländische Literarische Gesellschaft gegründet? Was war die Bibelgesellschaft? Woher stammen die Siedler Islands? Gibt es dort eine interessante Literatur? Was sagen die Gedichte?

An diesem Abend lernen Sie u.a. die isländische Aussprache, sich in dieser Sprache vorzustellen, Fragen zu stellen und bis 20 zu zählen. Wir freuen uns auf Sie!

Wer mehr über Island erfahren möchte, hat die Möglichkeit folgende Veranstaltungen bei uns zu besuchen:

noch einige freie Plätze Eschweiler Sprachenforum

( Di., 9.10., 19.00 Uhr )

Ziel des Eschweiler Sprachenforums ist es, vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung von Mehrsprachigkeit, der Internationalität der Eschweiler Bevölkerung, der Herausforderungen von Integration und Inklusion, ein aktives Diskussions- und Austauschforum zu bieten. Teilnehmen können alle sprachbegeisterten Bürger/innen, mehrsprachige Menschen, Sprachwissenschaftler, Journalisten, Philosophen, Politiker, Historiker, Lehrkräfte, Schüler/innen sowie alle, die schon immer mehr über Sprache und ihre Funktion erfahren wollten. Herzlich willkommen sind auch diejenigen, die schon immer eine Sprache lernen wollten und sich bisher nicht getraut haben.

Das Thema am Dienstag, 9. Oktober ist:
Heimat und Identität - Eine Spurensuche

Die Begriffe "Heimat" und "Identität" erleben zurzeit eine Achterbahnfahrt in Deutschland und Europa. Papst, Bundespräsident und Kanzlerin nehmen sie mal mehr und mal weniger in Beschlag. Richtungskämpfe entzünden sich daran und man ist geneigt, die Gretchenfrage zu stellen: "Nun sag, wie hast du`s mit der Heimat?"

In Vortrag und Diskussion erfolgt eine Spurensuche, beginnend im 18. Jahrhundert und endend im Jahr 2018.
Referent: Olaf Müller M.A., Leiter des Kulturbetriebs der Stadt Aachen

Diskutieren Sie mit!

Seite 1 von 1



genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartnerin

Marga Müller

Malgorzata Müller M.A.
Fachbereichsleiterin

verantwortlich für die Fachbereiche
Integration und Sprachen

Tel.: 02403 7027-50
E-Mail: marga.mueller@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

nur Donnerstag auch
15:00 - 18:00 Uhr
(nicht in den Schulferien)

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen