Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheitsbildung >> Konsum u. Nachhaltigkeit

Seite 1 von 1

Geografisch wird die Eifel grob in Nord- und Südeifel unterteilt und feiner in Landschaftsräume wie Schnee-Eifel, Vulkaneifel oder Hocheifel. Aufgrund des feucht-milden Atlantikklimas ist sie durchzogen von vielen Bächen und Flüssen, deren Aufstauungen besonders in der Nordeifel zahlreiche Seen entstehen ließen. Der größte Teil der Eifel entstand vor ca. 400 Millionen Jahren. Die Vulkantätigkeit begann vor ca. 50 Millionen Jahren und hält bis in die heutige Zeit an. Kohlensäureaustritte sind noch an vielen Stellen messbar, z.B. im Laacher See. Die letzten Vulkanausbrüche, bei denen auch die Maare entstanden, liegen ca. 10.000 Jahre zurück. Gehen Sie mit uns auf eine Reise in die wilde und rauhe Natur im Rahmen einer digitalen Multivisionsshow.

Kurs abgeschlossen Auf dem Weg zur Schwalmquelle Neuer Kurs

( Fr., 20.4., 9.30 Uhr )

Die 10 km lange Wanderung beginnt an der Tüschenbroicher Mühle und endet an der Schwalmquelle. Die Route hält viele Überraschungen bereit: Motten, Mühlen, Wasser und viel Natur. Bitte an etwas Verpflegung, Getränke, festes Schuhwerk und wetterentsprechende Kleidung denken.
Was macht den Unterschied beim Einkauf und Verzehr von Bioprodukten vom Discounter und Biohof aus?
Diese Frage kann sich jeder selbst beantworten, wenn er einmal einen ökologisch geführten Biohofbetrieb besucht und kennengelernt hat. Das Team des vor 10 Jahren gegründeten Biohofs "Hildes Grünzeug" informiert bei dieser spannenden Führung über die Grundsätze des ökologischen Landanbaus, die Betriebsgeschichte und die betrieblichen Abläufe (Anbau, Reinigung, Verkauf). Es geht um Düngung, Pflanzenschutz sowie Hacken und Jäten. Nach einem Rundgang über das Hofgelände mit Maschinen und Verkaufsladen geht es gemeinsam aufs Gemüsefeld, wo ca. 40 verschiedene Gemüsekulturen angebaut werden. Danach geht es zu den mobilen Hühnerställen, in denen 225 glückliche Freilandhühner leben und besonders schmackhafte Eier legen.
Die etwa 8 km lange Wanderung führt an der renaturierten Wurm entlang zum "Willy-Dohmen Park", in dem eine ansprechende und großzügige Garten- und Wasserlandschaft zu bewundern ist. Bitte an Verpflegung, Getränke, Wanderschuhe und wetterentsprechende Kleidung denken. Am Ende der Wanderung besteht Einkehrmöglichkeit.
Ätherische Öle sind natürlich vorkommende, flüchtige, aromatische Verbindungen. Leicht verdampfende Extrakte aus Pflanzen und Pflanzenbestandteilen wie Blüten, Samen, Blätter, Wurzeln, Rinden, die einen starken, für die Herkunftspflanze charakteristischen Geruch haben. Dem Menschen helfen ätherische Öle schon immer auf unterschiedlichste Weise. Sie stellen eine hervorragende Alternative zu den äußerst bedenklichen künstlichen Duftstoffen dar, die heute in den meisten Parfums, Raumsprays und diversen Kosmetikas verwendet werden. Darüber hinaus können sie als Hausmittel bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden und sollten in keiner Hausapotheke fehlen. Sie enthalten die gebündelte Lebenskraft der ganzen Pflanze. Sie wirken unmittelbar auf das Gehirn und können auf diese Weise sowohl physische als auch psychische Prozesse im Körper des Menschen positiv beeinflussen. Hier erfahren Sie, wie reine Öle therapeutischer Qualität wirken, wie sie anzuwenden sind und wie sie persönlich helfen können, körperlich und emotional in Balance zu sein.
Sie möchten sich den Vortrag anhören, können aber nicht persönlich kommen? Kein Problem. Der Vortrag wird über die vhs.Cloud gestreamt. Nach der Anmeldung erhalten Sie die benötigten Zugangsdaten.

Seite 1 von 1



genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartner

Andreas Balsliemke M.A.
stellvertretender vhs-Leiter

verantwortlich für die Fachbereiche
Allgemeinbildung und Gesundheitsbildung

Tel.: 02403 7027-70
E-Mail: andreas.balsliemke@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

nur Donnerstag auch
15:00 - 18:00 Uhr
(nicht in den Schulferien)

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ESF in NRW