Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Berufliche Bildung >> Kommunikation u. Rhetorik

Seite 1 von 1

genug freie Plätze Vor anderen frei und entspannt reden

( Sa., 23.9., 10.00 Uhr )

Ob es ein Referat, eine Festtagsrede oder eine berufliche Präsentation ist: Viele Menschen fühlen sich unsicher, wenn sie frei vor anderen reden sollen. Sie formulieren dann alles schriftlich genau aus und lernen es eventuell auch noch auswendig, um anschließend festzustellen, dass sie das jetzt noch nervöser macht, wenn sie daran denken, sich zu verzetteln oder etwas zu vergessen.
Ein guter Vortrag, beruflich wie privat, lebt weniger von den Informationen, sondern vom Kontakt, den Sie zu Ihren Zuhörern aufbauen und von der Weise, wie Sie auf Ihre Zuhörer eingehen und zugehen (Körpersprache). Vieles hängt von der Stimmung ab, die Sie erzeugen, und das wiederum hängt damit zusammen, ob sich Ihre Zuhörer angemessen und angenehm angesprochen fühlen. Auch Lampenfieber muss nicht störend sein sondern Ihrem Publikum zeigen, dass Sie auch mit dem "Herzen" bei der Sache sind.
Der Kursleiter ist Pädagoge, Kommunikationstrainer und Coach.
Beruflich wie privat kommt es oft zu schwierigen Gesprächen: Streitgespräche, Zielgespräche, Absprachen, Verhandlungen, Reklamationen, Positionen klarstellen. Wie lassen sich Probleme ansprechen und lösen, ohne in Missverständnisse oder sogar Schuldzuweisungen und Kränkungen zu geraten? Wie lassen sich eigene Ziele und Interessen anbringen, ohne automatisch an Widerständen anderer zu scheitern? Und wie kommt man aus der Falle heraus, sich derart in Problemdiskussionen zu verzetteln, dass Lösungen und Auswege nicht mehr sichtbar werden, so dass eigene Ideen und Motivation auf der Strecke bleiben.
Ob in Erziehungsfragen, in Gesprächen mit dem Partner, bei Absprachen unter Freunden oder in beruflichen Belangen wie Besprechungen, Mitarbeitergesprächen oder Planungen: Die lösungsorientierte Gesprächsführung bietet hier einen bewährten und beflügelnden Ansatz, die sich nicht auf Probleme und festgefahrene Positionen konzentriert, sondern auf das, was bereits funktioniert. Oftmals erschließen sich ganz überraschende Lösungswege, in denen alle Beteiligten ihre Interessen berücksichtigt sehen können und fühlen sich besser.
Lernen Sie, mit Hilfe einfacher Techniken motivierende Perspektiven zu geben und sie konstruktiv zum Ziel zu führen. Lernen Sie, dass Sie Ziele und Lösungen erreichen können, ohne vorher Probleme wälzen zu müssen.
Der Kursleiter ist Pädagoge, Kommunikationstrainer und Coach.

genug freie Plätze Interkulturelle Kompetenz vhs Eschweiler - immer am Ball

( Sa., 18.11., 9.00 Uhr )

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie sicherer und selbstbewusster mit Menschen ausländischer Herkunft sprechen sowie Respekt und Achtung wahren. Die Vielfalt der Menschen kommt besonders zwischen den Kulturen zum Tragen. Deshalb benötigen Sie Kompetenzen, die Ihnen helfen, mit dieser Vielfalt konstruktiv umzugehen.
Die Inhalte: Sensibilisierung für das "Eigene"und das "Fremde", der Kulturbegriff und kulturelle Hintergründe, Sensibilisierung für Diversity – Vielfalt/Unterschiede, Kommunikation und Wahrnehmung, Werte, Haltungen, Verhalten, Kulturdimensionen und interkulturelle Kompetenz.

genug freie Plätze Konflikte als Motor für Verbesserungen

( Sa., 9.12., 9.00 Uhr )

Konflikte sind missglückte Wunschäußerungen. Diese These kann bereits helfen, die eigene Einstellung zu den Konflikten zu verändern.
An diesem Tag werden wir darüber sprechen, welche Schwierigkeiten und welchen Nutzen Konflikte haben und welche Lösungsstrategien wir anwenden können. Sind immer sog. win-win-Situationen möglich?
Auf der Basis des Wertequadrates weden wir außerdem den Blick dafür üben, in den vermeintlichen Schwächen Stärken zu erkennen und damit unseren Handlungspool noch zusätzlich zu erweitern.
Theoretische Grundlagen: Allgemeiner Input zur typischen Struktur von Konflikten, 6 Grundmuster nach G. Schwarz (als 6 Lösungsstrategien), Wertequadrat.
Mögliche sinnvolle Ergänzungen: 3 Konflikttypen, Metamodell der Sprache (nach NLP), Trennen von Absicht und Wirkung, Drama Dreieck, Erläuterung unterschiedlicher Wahrnehmung anhand von Doppelbildern, Satir Modelle, Diamond-Format (nach NLP), Reaktion auf verbale Angriffe.

genug freie Plätze Resilienz

( Sa., 25.11., 10.00 Uhr )

Wie kommt es, dass manche Menschen besser mit schwierigen Situationen und Krisen klarkommen als andere, vielleicht sogar noch gestärkter und selbstbewusster? Sie haben Denk- und Handlungsmuster zur Krisenbewältigung entwickelt, so dass sie mit solchen Belastungen gut umgehen können: Resilienz. Resilienten Menschen gelingt es auch in Krisensituationen wieder in den Zustand des Wohlbefindens zurückzufinden. Resilienz ist die Fähigkeit von "Stehaufmännchen", die sich das ganze Leben weiter-entwickeln lässt. Diese Fähigkeit lässt sich durch gezielte Übungen trainieren.
Bitte beachten Sie, dass dieser Kurs keinen therapeutischen Rahmen hat und keine Therapie ersetzt.

Seite 1 von 1



genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartnerin

Silvia Hannemann
vhs-Leiterin

verantwortlich für die Fachbereiche
Berufliche Bildung, Kulturelle Bildung, Wissenschaftliches

Raum 109
Tel. 02403 7027-30
E-Mail: silvia.hannemann@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

nur Donnerstag auch
15:00 - 18:00 Uhr
(nicht in den Schulferien)

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ESF in NRW