Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Berufliche Bildung >> Arbeitnehmerweiterbildung

Seite 1 von 1

Die Verdichtung von Tätigkeiten, hohe Qualitätsansprüche und anspruchsvolle Kund(inn)en und Geschäftspartner bedeuten für Erwerbstätige zunehmende Belastungen. Nicht nur am Arbeitsplatz fehlt heute meist die Zeit zum Innehalten und besonnenem Handeln - auch im Privaten häufen sich Anforderungen und Termindruck. Es entsteht ein Stresserleben, das vielfältige körperliche und seelische Folgen haben kann.
Ziel dieses Bildungsurlaubes ist es, Strategien zum besseren Umgang mit Stress zu entwickeln, praktisch umsetzbare Maßnahmen zu mehr Stresskompetenz kennen zu lernen bis hin zur praktischen Anwendung kurzer Übungen u. Ankerpunkte für mehr Wohlbefinden und Lebensqualität im Alltag.
Die Themen im Einzelnen: Umgang mit 'Stolpersteinen' (z.B. innere Antreiber/ mangelnde Abgrenzung/ Glaubenssätze), Ressourcen und Spielräume, innere Inventur und Achtsamkeit, Entspannungstechniken wie AT, PMR, Achtsamkeit, Qigong, Selbstmassage, fünf Tibeter. Ein ausführliches Programm sowie Anmeldeunterlagen erhalten Sie über 02403-70270 oder vhs@eschweiler.de
Gelassenheit im Umgang mit Problemen und Herausforderungen am Arbeitsplatz zu entwickeln, ist Ziel des Bildungsurlaubs. Sich trotz hoher Anforderungen durch Meditation zu entspannen und ein Gefühl der Zufriedenheit mit sich selbst und seinen beruflichen Leistungen zu entwickeln, ist der Weg. Inhalt der Bildungswoche sind vor allem Meditation und Entspannungsübungen, die in den Arbeitsalltag integriert werden können. Die Techniken, wie beispielsweise Tiefen-Entspannung nach Gauß und Kurzzeitentspannung, sind leicht zu erlernen und umzusetzen. Themen, wie die eigene Position im Arbeitsteam wahrzunehmen, sich für neue Arbeitsbereiche zu öffnen und Grenzen auszuloten, werden erörtert. Mit Meditation können wir das eigene berufliche Potential besser erkennen und unsere Entwicklung fördern. Ziel ist ein neuer Zustand: Zufrieden sein mit sich selbst und seinen beruflichen Leistungen. Ein ausführliches Programm sowie Anmeldeunterlagen erhalten Sie über 02403-70270 oder vhs@eschweiler.de
Ziel dieses Bildungsurlaubs ist, sich mit "lebensphasengerechtem Arbeiten" auseinanderzusetzen. Um das 50. Lebensjahr herum entsteht ein Bewusstsein des Alterns. Prioritäten verschieben sich. Ziele und Schwerpunkte werden neu gesetzt. Es setzt eine Beschäftigung mit sich selbst voraus, Ressourcen und Spielräume zu reflektieren und mit äußeren Anforderungen reibungsarm in Einklang zu bringen. "Wo sich einbringen? - Wo sich abgrenzen?" sind wichtige Fragen im Arbeitsalltag. Der Bildungsurlaub gibt Zeit zur Reflexion zu Themen wie "Umgang mit Zeit", "Stellenwert von Ruhe und Schlaf", "Pausen zur rechten Zeit", "Einstellungen, Glaubenssätze und Sichtweisen" und vermittelt Entspannungsmethoden und Bewegungsweisen als Gegenpol zu physischen und psychischen Erschöpfungszuständen: Achtsamkeit, Atemübungen, Qigong, Selbstmassagen, dynamisches Sitzen und Stehen sind Beispiele der Methoden. Ein ausführliches Programm sowie Anmeldeunterlagen erhalten Sie über 02403-70270 oder vhs@eschweiler.de
Wir alle kennen die „Industrielle Revolution“. Auch die „Digitale Revolution“ hat längst Einzug in unseren Alltag gehalten. Aber seit geraumer Zeit taucht ein neues Schlagwort in den Medien auf: Industrie 4.0.
Diese Veranstaltung möchte dieses Schlagwort mit Leben füllen und aufzeigen, wie die Vernetzung von Menschen, Maschinen und Anlagen unsere Produktionsprozesse und Arbeitsabläufe tiefgreifend verändern wird.
Dabei gilt es auszuloten, welche Chancen aber auch Risiken sich damit für unsere Gesellschaft und für jeden einzelnen ergeben und welche politischen bzw. gesellschaftlichen Gestaltungsaufgaben in den nächsten Jahren vor uns liegen, damit wir diese neue Herausforderung angemessen meistern können.
Wer kennt es nicht? Die Aufgaben und Themen entwickeln sich rasant weiter, und es wird zunehmend schwieriger, Zeitvorgaben und Ziele konsequent einzuhalten, da uns Störungen und unliebsame Unterbrechungen aus dem Konzept bringen. Aber auch die zunehmende Informationsflut kann uns vom Wesentlichen ablenken.
Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, ein eigenes Zeitmanagement zu entwickeln und die Selbstorganisationen zu verbessern, damit Sie die richtigen Prioritäten setzen, um Ihre Ressourcen im Büroalltag optimal einzusetzen.
Eine kurze Themenauswahl:
Einschätzung Ihrer persönlichen Situation und Ableitung Ihrer persönlichen Seminarziele
Erkennen der Zeitdiebe und Zeitfallen und ihrer Auswirkungen
Prioritäten setzen: Von der ABC-Analyse zur Eisenhower-Matrix
Verbessern des Selbst- und des Informationsmanagements im Büroalltag
Umgang mit Meetings und Besprechungen: Wer macht eigentlich was bis wann?
Meine Selbstverantwortung an meinem Arbeitsplatz
Der PC oder Laptop ist heute in der täglichen Büroarbeit nicht mehr wegzudenken. Das bedeutet, das immer mehr Fachkenntnisse im Umgang mit der EDV-Bürokommunikation vorausgesetzt werden. Dabei wird nach Zeitoptimierung und strategischer Verwaltung der täglichen Aufgaben gesucht.
Vom optimalen Dateimanagement bis zur Verwaltung der EDV Bürokommunikation erlernen Sie Lösungen mit Word, Excel, PowerPoint, Outlook, die sofort umsetzbar sind.
Eine Themenauswahl: Wordbriefe nach DIN, Textgestaltung und Schnellformatierung, Tabellen in Word (auch aus Excel), Excel-Tabellen sicher formatieren und mit Formeln und Funktionen ergänzen, PowerPoint Päsentationen mit Film-, Musik-, Word- und Exceldaten erstellen, Outlook Wiedervorlage und Nachverfolgung von Terminen und Aufgaben, der Mailflut ein Ende setzen und gekonnt mit Ordnern arbeiten (ähnlich GTD), schnelle Recherche im Internet mit vielen Suchtools, u.v.m.
Viele nützliche Hilfen und Tipps
Voraussetzung: Erste Erfahrungen mit dem Office Paket & Internet

Seite 1 von 1



genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartnerin

Silvia Hannemann
vhs-Leiterin

verantwortlich für die Fachbereiche
Berufliche Bildung, Kulturelle Bildung, Wissenschaftliches

Raum 109
Tel. 02403 7027-30
E-Mail: silvia.hannemann@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

nur Donnerstag auch
15:00 - 18:00 Uhr
(nicht in den Schulferien)

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
ESF in NRW