Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Allgemeinbildung: Lesen und Schreiben, Computer, Heimwerken, Recht, Pflanzen und Tiere
© stockasso /fotolia.com

Allgemeinbildung

Ganz neue Wege geht die vhs Eschweiler, indem sie die Grundbildung im Fachbereich Allgemeinbildung mit Themen wie Computer und Technik oder Recht, Geld und  Verbraucherfragen zusammen führt. So werden Angebote der Elementarbildung aus dem Schattendasein herausgeholt. Alle Bildungsangebote sollen helfen, mit den praktischen Herausforderungen des täglichen Lebens fertig zu werden und den Wandel von Kultur und Gesellschaft mitzugestalten.

Kursangebote >> Kursbereiche >> Landingpage Kultur >> Philosophie, Geschichte, Politik

Seite 1 von 1

Wir klären zunächst: Was sind nach Aristoteles die Grundprobleme der Metaphysik? Warum fordert Kant in seiner Kritik der Vernunft eine Neubegründung der Metaphysik, die als Wissenschaft gelten kann? Was kritisiert Nietzsche an der Metaphysik? Warum gelangen wir nach Heidegger nur über die Destruktion der metaphysischen Grundbegriffe in das verborgene Wesen der Metaphysik? Dann konzentrieren wir uns im Kurs noch auf folgende Fragen: Gehört die Metaphysik, wie Kant sagt, zur Natur des Menschen oder ist sie nur, wie Nietzsche sagt, ein Instrument seiner Unterdrückung? In welcher Beziehung stehen Wissenschaft und Technik zur Metaphysik? Was sagt Heidegger dazu? Welchen Sinn hat es im Zeitalter der Globalisierung, sich mit metaphysischen Fragen zu befassen? Können wir aus solcher Besinnung für unser alltägliches Tun und Lassen überhaupt noch etwas lernen? Das alles wollen wir gemeinsam erörtern und diskutieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

genug freie Plätze Verschwörungstheorien

( Di., 24.5., 19.00 Uhr )

Prof. Dr. Thomas Niehr
Universität Aachen
Verschwörungstheorien sind in vielen Formen der modernen Kommunikation anzutreffen. Insbesondere soziale Netzwerke und Massenmedien begünstigen die Verbreitung von Fake News und Meinungsmanipulationen, um eine Vielzahl von Menschen zu erreichen. Die Auswirkungen dieser Verschwörungstheorien sind dabei oftmals einschneidend, im vielen bekannten Fällen der jüngeren Geschichte können sie Vertrauen in staatliche und demokratische Strukturen zerstören.

genug freie Plätze Eschweiler Ärzte im 19.JH

( Do., 23.6., 19.30 Uhr )

Für eine ärztliche Versorgung im Mittelalter waren Wundärzte zuständig, die eine entsprechende handwerkliche Ausbildung abgeschlossen hatten und in einer Zunft eingebunden waren sowie akademischen Ärzte, die einen entsprechenden Universitäts-/Hochschulabschluss nachweisen konnten.
Um die Jahrhundertwende waren in Eschweiler zwei Wundärzte tätig: ein Chre´tien Rossum und ein Jean Wilhelm, einer der Mitbegründer der Ärztedynastie Wilhelms hier in Eschweiler. Als erster akademischer Arzt im Landkreis Aachen lies sich hier in Eschweiler bereits 1737 Dr. med. Alexander Schombart in der Wollenweberstraße, im „Schombart`schen Haus“, nieder. Seine Mutter Elisabeth geb. Herstatt entstammte im Übrigen der Eschweiler Seidenweberfamilie Herstatt (Begründer der Herstatt-Bank in Köln).
Der Vortrag gibt Auskunft über die hier in Eschweiler tätig gewesenen Ärzte und spiegelt damit ein Stück Medizingeschichte unserer Stadt wider.

Seite 1 von 1

Faszination Natur
© kevron2001 /fotolia.com

Pflanzen | Tiere

Die Faszination der Natur. Angebote aus dem Bereich der Biologie finden Sie ebenfalls im Bereich der Allgemeinbildung.


Unsere Sponsoren

Zur Online-Ausgabe der Eschweiler Filmpost

genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Andreas Balsliemke M.A.
stellvertretender vhs-Leiter

verantwortlich für die Fachbereiche
Allgemeinbildung und Gesundheitsbildung

Tel.: 02403 7027-70
E-Mail: andreas.balsliemke@eschweiler.de

Ansprechpartner/innen

Silvia Hannemann
vhs-Leiterin

verantwortlich für die Fachbereiche
Berufliche Bildung (Berufssprachkurse), Kulturelle Bildung, Wissenschaftliches

Raum 109
Tel. 02403 7027-30
E-Mail: silvia.hannemann@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montag: 8:30-12:30 ; 14:00-15:30 Uhr
Dienstag: 14:00-15:30 Uhr
Mittwoch: 8:30-12:30 ; 14:00-15:30 Uhr
Donnerstag: 8:30-12:30 ; 14:30-18:00 Uhr
Freitag: 08:30-12:30 Uhr

Einlass nur nach Terminvereinbarung bzw. zu gebuchten Kursen

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen