Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
< Trainiere, wann du willst

10.02.2021 12:41
Kategorie: Allgemeines, Alle Beiträge

Vorwort der Bürgermeisterin

Vorwort von Bürgermeisterin Nadine Leonhardt für das neue Programm der Volkshochschule


Liebe Eschweilerinnen und Eschweiler!

Die Volkshochschule hat für Sie, trotz der bestehenden Ungewissheiten über den weiteren Verlauf der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen für den Bildungsbetrieb, ein abwechslungsreiches und interessantes Programm für das erste Semerster 2021 auf die Beine gestellt.

Das Team der Volkshochschule hat dabei den Grundsatz der Fürsorge und Vorsorge im Gesundheitsschutz bei der Programmplanung für alle Dozentinnen und Dozenten sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestmöglich berücksichtigt. Die Angebote und Veranstaltungen sind so konzipiert, dass sie - wenn die Rahmenbedingungen es zulassen - in Präsenz stattfinden werden. Bei vielen besteht eine Option zur Online-Teilnahme.
Damit liegt Ihnen das vhs-Programm für das erste Semester 2021 ein Monat später vor, als in Vorjahren praktiziert. Wegen des noch andauernden Lockdowns wurde der geplante Semesterstart von Mitte Februar auf Anfang März verschoben.

Auch der Semesterstart in den Programmbereichen ist unterschiedlich. Im Fremdsprachenbereich sind Vorträge und Beratungen für Anfang März vorgesehen, wenn die dann geltenden Verordnungen es unter Berücksichtigung umfassender Hygienemaßnahmen zulassen. Ab dem 8. März sollen die Fremdsprachenkurse und Veranstaltungen im kulturellen sowie im Entspannungsbereich beginnen.

Im Programmbereich Berufliche Bildung finden Veranstaltungen in Präsenz überwiegend erst ab Mai statt. Einige Kurse ab März können, wenn es die Situation erfordert, auch online realisiert werden und die berufsqualifizierenden Lehrgänge starten zunächst online.

Viele Kurse im Bewegungsbereich der Gesundheitsbildung, die in geschlossenen Räumen stattfinden, starten erst nach den Osterferien. Ein früherer Beginn wurde in Verbindung mit Lüftungsmöglichkeiten, Raumgröße und Aerosolbelastung in jedem Einzelfall abgewogen. Bei den Aqua-Kursen müssen die Starttermine noch offengelassen werden. Einige Veranstaltungen haben online Anfang Februar begonnen. Diese werden in vielen Fällen in einem hybriden Format, d.h. online und in Präsenz, fortgeführt.

Das Programm umfasst generell mehr Veranstaltungen, die im Freien stattfinden können, um die Durchführung zu erleichtern. Hierzu zählen Wanderungen, Gartenexkursionen und Besichtigungen wie z. B. der Rundgang mit Sonderflugshow der Greifvogelauffangstation und Falknerei Schmidt.

Ursprünglich geplante Veranstaltungen, z. B. zum Internationalen Frauentag bzw. im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus, konnten wegen des verlängerten Lockdowns nicht ins Programm genommen worden, weil eine Umsetzung nicht realistisch erscheint.

Das neue Programm greift besonders das Thema Nachhaltigkeit auf. Ein Thema, auf das bereits vor der Pandemie Wert gelegt wurde und welches auch in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen wird.
Hierzu zählen die Kooperationsveranstaltung mit den NaturFreunden Eschweiler und dem Projekt Proinsekt der NaturFreunde NRW zur Insektenvielfalt in der Landwirtschaft; die Onlineveranstaltungen: „Die Digitalisierung der Gesellschaft – ein Beitrag zu einer nachhaltigen Transformation?“, „Smarte Mobilität für alle – wie gestalten wir die Verkehrswende?“ und der Vortrag zur „Gartengestaltung des Klimawandels“ sowie der Bildungsurlaub: „Parks und Gärten aller Art in Köln – was ist zukunftsfähig?“. Der in Kooperation mit der Zukunftsagentur Rheinisches Revier entwickelte Bildungsurlaub „Milliarden-Umbau der Kohleregionen. Das bringt was?!“ mit hochkarätigen Referentinnen und Referenten zeigt Akteuren, die sich mit dem Strukturwandel beschäftigen wollen, Perspektiven auf, wie ein „Wandel ohne Brüche“ gelingen kann.
Nehmen Sie sich die Zeit, das Programm der Volkshochschule durchzusehen und die Chance wahr, sich in Präsenz oder auch Online weiterzubilden. Das Team der Volkshochschule freut sich auf Sie.

Herzlichst,
Ihre

Nadine Leonhardt
Bürgermeisterin



Unsere Sponsoren

Zur Online-Ausgabe der Eschweiler Filmpost

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montag: 8:30-12:30 ; 14:00-15:30 Uhr
Dienstag: 14:00-15:30 Uhr
Mittwoch: 8:30-12:30 ; 14:00-15:30 Uhr
Donnerstag: 8:30-12:30 ; 14:30-18:00 Uhr
Freitag: 08:30-12:30 Uhr

Einlass nur nach Terminvereinbarung bzw. zu gebuchten Kursen

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen