Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheitsbildung >> Lebenshilfe, Psyche

Seite 1 von 1

Sie überlegen, ob Sie in einigen Jahren noch in Ihrer Wohnung ohne Hilfe und alleine leben können? Wir laden Sie ein, sich das Haus Pro Seniore einmal ausführlich und in Ruhe anzusehen.
Das Angebot reicht von Pflege über Betreutes Wohnen bis zu Beschäftigungs- und Gesundheitstherapien. Über all‘ das werden wir in lockerer Atmosphäre sprechen, offene Fragen klären und uns im Anschluss zu einem kleinen Rundgang durchs Haus aufmachen.
Ablauf: Begrüßung und Kennenlernen bei einer Tasse Kaffee. Fragen aller Art können gestellt werden. Danach Besichtigung eines Pflegezimmers und eines Apartments im Betreuten Wohnen,
So wichtig wie Pflanzen für viele Menschen sind, so unterschiedlich ist der Zugang zu ihnen. In Köln kann man eine große Bandbreite der Nutzung von Pflanzen näher betrachten. Angefangen von Parks wie der Flora und dem Rheinpark als ehemaligem Standort einer Bundesgartenschau über den Forstbotanischen Garten am Rande der Stadt bis hin zu Urban Gardening oder Bürgergärten mit offenen Strukturen. Köln ist auch Standort des Max Planck-Instituts für Züchtungsforschung, das sich mit der Genforschung von Pflanzen beschäftigt. Die Stadtverwaltung wiederum hat über diverse Ämter viele Aufgabenfelder rund um Grünflächen wie zum Beispiel den Grüngürtel, die grüne Lunge der Stadt, die der frühere OB Konrad Adenauer anlegen ließ. Gegenläufige Interessen wie der Ausbau des Trainingsgeländes des 1. FC Köln und der Bedarf an weiterem Wohnraum in der Großstadt gefährden solche Refugien für Pflanzen und Tiere wie auch Erholungszonen für Menschen. Außerdem hat Köln mit der intensiven Feinstaubbelastung der Innenstadt und wachsendem Autoverkehr zu kämpfen, was die Suche nach halbwegs resistenten Baumarten zur Folge hat. Im Bildungsurlaub erkunden wir die Pflanzenwelt der Stadt und sprechen mit Machern über die Zukunftsfähigkeit von Pflanzen und Grünflächen. - Unsere Verkehrsmittel sind der ÖPNV sowie mehrtägig (Leih-)Fahrräder. -
Hektik, Termindruck, Alltagswahnsinn, Burnout-Ängste. Kennen Sie das auch? Vielleicht bemerken Sie bereits Folgewirkungen wie Gereiztheit, Bluthochdruck, Herzrasen oder Energieverlust. Im Bildungsurlaub erfahren Sie, wie Mechanismen des Gehirns und des gesamten Organismus in Bezug auf Stress funktionieren. Sie erlernen, die Kontrolle, Gelassenheit und innere Balance zu bewahren. Wir üben Achtsamkeitstools ein, die alltagstauglich sind. Sie werden Ihre innere Gelassenheit und Ihre Potentiale neu entdecken. Eine sanfte Yogapraxis einzuüben, stärkt und gibt Ihnen neue Kraft. Ziel der Veranstaltung ist, Stresskompetenz zu trainieren; so können Sie rechtzeitig auf krank machenden Stress reagieren. Gesundes Stressmanagement ist zugleich Burnout-Prävention. Die Bildungswoche hilft Ihnen, auf die Stressbremse zu treten und neue Vitalität zu erlangen. Ein ausführliches Programm sowie Anmeldeunterlagen erhalten Sie unter 02403-70270 oder vhs@eschweiler.de.
Ziel dieses Bildungsurlaubs ist es, Strategien zum besseren Umgang mit Stress zu entwickeln, praktisch umsetzbare Maßnahmen zu mehr Stresskompetenz kennen zu lernen bis hin zur praktischen Anwendung kurzer Übungen u. Ankerpunkte für mehr Wohlbefinden und Lebensqualität im Alltag. Die Themen im Einzelnen: Umgang mit 'Stolpersteinen' (z.B. innere Antreiber/ mangelnde Abgrenzung/ Glaubenssätze), Ressourcen und Spielräume, innere Inventur und Achtsamkeit, Entspannungstechniken wie AT, PMR, Achtsamkeit, Qigong, Selbstmassage, fünf Tibeter. Ein ausführliches Programm sowie Anmeldeunterlagen erhalten Sie über 02403-70270 oder vhs@eschweiler.de.

fast ausgebucht Bildungsurlaub: Gesund älter werden im Beruf

( ab Mo., 17.8., 9.00 Uhr )

Der Bildungsurlaub gibt Zeit zur Reflexion zu Themen wie "Umgang mit Zeit", "Stellenwert von Ruhe und Schlaf", "Pausen zur rechten Zeit", "Einstellungen, Glaubenssätze und Sichtweisen" und vermittelt Entspannungsmethoden und Bewegungsweisen als Gegenpol zu physischen und psychischen Erschöpfungszuständen: Achtsamkeit, Atemübungen, Qigong, Selbstmassagen, dynamisches Sitzen und Stehen sind Beispiele der Methoden. Ein ausführliches Programm sowie Anmeldeunterlagen erhalten Sie über 02403-70270 oder vhs@eschweiler.de.
Die Arbeitnehmerweiterbildung 201-65001 wird hier mit leicht erweitertem Inhalt wiederholt. Erstmals veranstaltet die vhs Eschweiler einen Bildungsurlaub jenseits der Stadtgrenzen an der Ostsee: Er findet im ruhigen Seedorf am Timmendorfer Strand statt. Das "House of retreat" Ayurveda von Holdt bietet die besten Rahmenbedingungen, um Stress hinter sich zu lassen und in Wohlfühlatmosphäre zu lernen. Im Entgelt enthalten sind 5 Übernachtungen im Doppel/Dreierzimmer (Anreise Sonntag, 11.10.), 5 Tage bio-vegetarische Halbpension mit Frühstück und Abendessen.

auf Warteliste eintragen Yoga und Achtsamkeit: Mehr Entspannung!

( ab Do., 19.11., 9.00 Uhr )

Mehr Entspannung! Wertvolles Team und Entspannung pur. Erlernen Sie in der Praxis Achtsamkeitstools, die alltagstauglich sind. Entdecken Sie Ihre innere Gelassenheit und Ihre Potentiale. Tanken Sie auf und stärken sich mit Hilfe einer sanften Yogapraxis. Inhalte sind: Grundlagen der Achtsamkeit und Transfermöglichkeiten in den beruflichen Alltag - Stressfrei Kommunizieren, bewusster, klarer und erfolgreicher kommunizieren - Das Konzept der Selbstwirksamkeit: 'Ich schaffe das' Motivation,

Ziel: den Kopf entspannen - Einführung in die Meditation in Theorie und Praxis
Instrumentelles Stressmanagement und regeneratives Stressmanagement vs. Mentales Stressmanagement. Reflektion täglichen Ereignisse und Begegnungen unter dem Aspekt der Dankbarkeit und Wertschätzung
Thema Wertschätzung. Reflektion der Fähigkeiten zur positiven Selbstwahrnehmung und Selbstrespekt als auch respektvoller Umgang mit Anderen.

Instrumente:
Yoga zur Steigerung der körperlichen und mentalen Flexibilität, zur Verbesserung der Selbstregulation und Resilienz, Anwendungsmöglichkeiten im beruflichen Kontext,
Lösung von Verspannungen, z.B. Rücken und Nackenübungen

Achtsamkeitspausen: Atempausen, Bodyscan, PMR Jacobson

Mein persönlich Plan. Individuelle Umsetzung der Seminarinhalte in Beruf und Alltag

Seite 1 von 1


Unsere Sponsoren

Zur Online-Ausgabe der Eschweiler Filmpost

genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartner

Andreas Balsliemke M.A.
stellvertretender vhs-Leiter

verantwortlich für die Fachbereiche
Allgemeinbildung und Gesundheitsbildung

Tel.: 02403 7027-70
E-Mail: andreas.balsliemke@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen