Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheitsbildung >> Entspannung

Seite 1 von 1

Ziel dieses Bildungsurlaubs ist die konstruktive Auseinandersetzung mit der Thematik des lebensphasengerechten Arbeitens. Um das 50. Lebensjahr herum ist es lohnend, sich bewusst und konstruktiv neu auszurichten: Was sind meine Prioritäten, was ist (mir) wichtig? Was tut mir gut, was hält mich davon ab? Wie kann ich meine „innere Uhr mit den äußeren Anforderungen „reibungsarm in Einklang bringen? Welche Ressourcen und Spielräume habe ich? Wo bringe ich mich ein, wie grenze ich mich ab? Im Hinblick auf eine sich schnell wandelnde Lebenswirklichkeit sind auch Nachhaltigkeit, Generationendialog und Umgang mit individuell und universell endlichen Ressourcen Themen: bedeuten Umorientierung, Verzicht und Einschränkungen notwendigerweise ein Verlust an Lebensqualität?
Vorgestellt und erlernt werden Übungen aus der Achtsamkeitspraxis, Atem-Entspannungs- und leichte Qigong-Übungen zum Abschalten und Kraft schöpfen, Selbstmassagen und dynamisches Sitzen und Stehen sowie
gelenkfreundliche Bewegungsweisen als Gegenpol zu physischen und psychischen Erschöpfungszuständen. Umgang mit Zeit, Stellenwert von Ruhe und Schlaf, Pausen zur rechten Zeit, werden ebenso thematisiert wie
förderliche Einstellungen zu Weltanschauung, Glaubenssätze und Sichtweisen auf das älter- und reiferwerden. Hintergründe und praktische Aufgaben zur positiven situationsgerechten Kommunikation runden den Bildungsurlaub ab.

noch einige freie Plätze Qigong Webinar

( Buchunszeitraum: 17.01.2022 - )

Qigong heißt übersetzt 'Übungen für die Lebensenergie'. In der Chinesischen Medizin geht man davon aus, dass die Lebensenergie in Energie-Leitbahnen durch den Körper zu allen Organen, Muskeln, Geweben und bis in die kleinste Zelle gebracht wird. Durch die langsamen, sanften Qigong-Bewegungen werden die Energie-Leitbahnen angeregt und der Fluss der Lebensenergie (des Qis) im Körper harmonisiert.
In den 1970er Jahren wurde von Professor Lin Housheng (Direktor des Shanghai Chinese Medicine Qigong Research Institute, Professor der Shanghai Chinese Medical University und Qigong Meister) aus traditionellen Qigong und Taijiquan Übungen ein Set mit 18 Übungen zusammengestellt, deren Abfolge den ganzen Körper erfasst und alle Energie-Leitbahnen (Meridiane) harmonisiert. Somit tragen die 18 Figuren der Harmonie zu innerer und äußerer Ausgeglichenheit, zur Erhaltung und Stärkung der körperlichen, geistigen und seelischen Gesundheit, zur Vorbeugung von Krankheiten und zur Unterstützung von Heilungsprozessen bei.
Die Übungen können sowohl am Stück, als auch einzeln praktiziert und somit an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Sie wirken auf Körper, Seele und Geist und bringen sowohl tiefe Ruhe, Gelassenheit und Harmonie als auch eine Kräftigung für den ganzen Körper. Auch heute noch werden die 18 Figuren der Harmonie in chinesischen Kliniken als therapeutische Unterstützung angewendet z.B. bei bestimmten Arten von Bluthochdruck, Rücken- und Gelenksbeschwerden, Übergewicht, Erschöpfung, Nervosität, Schlaflosigkeit u.a.
Sie nutzen den Online-Kurs, wann und wo Sie wollen. Sie erhalten bei Anmeldung eine Kennung zur vhs.cloud und den Zugang zum Kurs. Sollten Sie schon einen Zugang mit der E-Mail-Adresse besitzen, erkennt unser System dies. Die Referentin steht zur persönlichen Ansprache per Mail oder Message in einigen monatlichen Videokonferenzen montags abends zur Verfügung.

genug freie Plätze Entspannen durch Klangmeditation

( ab Do., 3.3., 17.45 Uhr )

Der Kurs beginnt mit Achtsamkeitsübungen aus dem Hatha-Yoga und endet jeweils mit einer Klangmeditationsreise, bei der handgefertigte Klangschalen aus Nepal eingesetzt werden.

genug freie Plätze Entspannen durch Klangmeditation

( ab Do., 28.4., 17.45 Uhr )

Der Kurs beginnt mit Achtsamkeitsübungen aus dem Hatha-Yoga und endet jeweils mit einer Klangmeditationsreise, bei der handgefertigte Klangschalen aus Nepal eingesetzt werden.
Gemeinsam wollen wir unsere inneren Kraftquellen entdecken sowie tiefe Entspannung genießen. Beginnend mit Übungen aus dem Hatha-Yoga und Elementen aus dem Yin Yoga, auch Faszienyoga genannt, verbinden wir Körper und Seele aktiv miteinander. Durch den Einsatz von nepalesischen Klangschalen und das Kennenlernen von Klangmeditation und -massage werden wir diese Verbindung im Laufe des Tages noch vertiefen. Die Schwingungen des Klangtons bewirken im Gehirn eine tiefe Entspannung, der eine Muskelentspannung folgt.
Wir kommen mit uns in Einklang und fühlen uns wohl und geborgen. Das Erlernte lässt sich gut in den Alltag integrieren.

genug freie Plätze Waldbaden - Shinrin Yoku

( Sa., 25.6., 10.00 Uhr )

Waldbaden - damit ist das förmliche Aufsaugen der Atmosphäre im Wald gemeint. Es geht darum, diese mit allen Sinnen aufzunehmen und ohne jede Eile und Absicht wirken zu lassen. Im Theorieteil wird vermittelt, was "Terpene" - chemische Verbindungen, die als Botenstoffe der Natur dienen - mit Gesundheit und dem Immunsystem des Menschen zu tun haben könnten.

genug freie Plätze Waldbaden - Shinrin Yoku

( Sa., 2.4., 10.00 Uhr )

Waldbaden - damit ist das förmliche Aufsaugen der Atmosphäre im Wald gemeint. Es geht darum, diese mit allen Sinnen aufzunehmen und ohne jede Eile und Absicht wirken zu lassen. Im Theorieteil wird vermittelt, was "Terpene" - chemische Verbindungen, die als Botenstoffe der Natur dienen - mit Gesundheit und dem Immunsystem des Menschen zu tun haben könnten.

genug freie Plätze Ruhe-Insel - Kurzkur für Frauen

( Sa., 21.5., 10.00 Uhr )

Die "Ruhe-Insel" bietet leicht anwendbare, abwechslungsreiche Entspannungsübungen, Fußreflexzonenmassage, Klangmassage etc. Fokussierung auf Körper und Sinne führt zurück zur Mitte. Kreativität wird durch Eutonie - einer Körperarbeit zur Erreichung der persönlichen Wohlfühlspannung - entdeckt und gefördert. Klang- und Fantasiereisen helfen Träume und Wohlfühlinseln zu entdecken. Alle Übungen können Sie im Alltag anwenden.

Seite 1 von 1


Unsere Sponsoren

Zur Online-Ausgabe der Eschweiler Filmpost

genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartner

Andreas Balsliemke M.A.
stellvertretender vhs-Leiter

verantwortlich für die Fachbereiche
Allgemeinbildung und Gesundheitsbildung

Tel.: 02403 7027-70
E-Mail: andreas.balsliemke@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montag: 8:30-12:30 ; 14:00-15:30 Uhr
Dienstag: 14:00-15:30 Uhr
Mittwoch: 8:30-12:30 ; 14:00-15:30 Uhr
Donnerstag: 8:30-12:30 ; 14:30-18:00 Uhr
Freitag: 08:30-12:30 Uhr

Einlass nur nach Terminvereinbarung bzw. zu gebuchten Kursen

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen