Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Online-Vortrag „Die Aachen-Frankfurter Heerstraße“

Online-Vortrag „Die Aachen-Frankfurter Heerstraße“

Die Volkshochschule Eschweiler (VHS) und der Eschweiler Geschichtsverein (EGV) bieten seinen Mitgliedern und allen Geschichtsinteressierten auch in Corona-Zeiten einen Weg, an spannenden Vorträgen teilzunehmen, bis physische Treffen in den Räumlichkeiten im Talbahnhof – auch in Hinblick der Altersstruktur des Vereins – möglich werden. In seinem Online-Vortrag wird Dietmar Kottmann über die Aachen-Frankfurter-Heerstraße referieren. Sein Vortrag, der in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Steinhauer entstand, vermittelt die Bedeutung und Entwicklung der über Jahrhunderte nahe an Eschweiler verlaufenden Krönungs-, Heeres,- und Handelsstraße auf, die auch unter der Bezeichnung VIA REGIA oder Krönungsstraße bekannt ist. Sie war fester Bestandteil des mittelalterlichen Verkehrsnetzes. Die Veränderung der Verkehrsströme, Industrie und Tagebau sowie die Flurbereinigung haben einen großen Teil der historischen Straße beseitigt.

Der Stream startet am Donnerstag, den 30. Juli 2020 gegen 18 Uhr

Link: https://youtu.be/VHhXvXqmoXA

 

 

.

Weitere Angebote in der Kooperation zwischen vhs Eschweiler und Geschichtsverein

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Schnellfinder >> Geschichtsverein

Seite 1 von 1

Ursprünglich war diese Veranstaltung im Talbahnhof geplant. Aufgrund des Coronavirus hat die Volkshochschule die Räumlichkeiten frei gegeben, damit im Talbahnhof an diesem Tag eine kommerzielle Veranstaltung stattfinden kann, die aufgrund der Absage im März/April nachgeholt wird.
Für den 02. September plant die vhs eine Videokonferenz mit den Bürgermeisterkandidat*innen durchzuführen. Nach einer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten, um sich im Internet die Diskussion anzusehen. Den Kandidat*innen werden Fragen zu unterschiedlichen Themen gestellt, die die Bürger*innen vorher formuliert haben. Hierzu wird es noch einen gesonderten Aufruf in der Presse geben. Während der Videokonferenz können über den Chat ebenfalls noch Fragen gestellt werden.

genug freie Plätze Eschweiler Mundart für Kinder

( ab Mi., 16.9., 17.00 Uhr )

Bei Interesse organisieren wir einen Kurs für Jugendliche. Bitte vormerken lassen unter Kurs-Nr. 181-59707.
Als 1137 Wilhelm X, Graf von Poitou und Herzog von Aquitanien starb, hinterließ er seiner Tochter Eleonore ein Erbe, das Ländereinen, die ungefähr ein Drittel des damaligen Frankreichs umfassten. Das machte sie zu einer der begehrtesten Partien ihrer Zeit.
Noch im gleichen Jahr heiratete sie den französischen Kronprinzen Ludwig, der durch den Tod des Vaters kurz darauf als Ludwig VII König von Frankreich wurde.
Die nicht sehr glückliche Ehe geriet während des 2. Kreuzzugs 1147 in eine Krise, die 1152 zur Trennung führte. Zwei Monate später ehelichte sie Heinrich, den Grafen von Anjou und Herzog der Normandie, der dann 1154 als Heinrich II König von England wurde. Eleonore war zum zweiten Mal Königin.
Als die Söhne Heinrichs II 1173 gegen den Vater rebellierten, stellte sie sich auf die Seite ihrer Kinder. Die Rebellion scheiterte, Eleonore wurde für Jahre unter Arrest gestellt. Nach dem Tod ihres Mannes 1189 befreite ihr Sohn Richard (Löwenherz), der neue König seine Mutter. Seine Regierungszeit (+1199) und die seines Bruders Johann (Ohneland) wurden von Eleonore stark mitbestimmt, ihr Wirken nahm europäisches Ausmaß an.
1204 verstarb sie achtzigjährig und wurde in der Abtei Fontevrault beigesetzt. Sie war eine der bedeutendsten Regentinnen des Mittelalters.
In jüngster Zeit gab es keine großflächigen Grabungen, sondern eine Vielzahl kleiner Einblicke in den Boden, denen wir Stück für Stück teils überraschende Informationen zur Aachener Geschichte entlocken. So sehen wir Aachen plötzlich als Ort einer umfangreichen Eisenproduktion zwischen Antike und Mittelalter. Ein bislang unberücksichtigter Standortfaktor der Pfalz? Römische Straßen tauchen an unvermuteten Stellen auf und bleiben dort, wo sie erwartet werden, verschwunden. Beim Gallorömischen Heiligtum Varnenum, bei Aachen-Kornelimünster gelegen, kennen wir durch Zufall jetzt einen Friedhof. Und schließlich werden auch beim Reinigen der zahlreichen "Routinefunde" doch noch Highlights gefunden.

Seite 1 von 1


Unsere Sponsoren

Zur Online-Ausgabe der Eschweiler Filmpost

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Die Volkshochschule ist grundsätzlich nur nach Terminvereinbarung geöffnet.

Für Fragen aller Art oder eine Terminvereinbarung rufen Sie bitte an.

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen