Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Bildung und Kultur

(c)  freshidea  /stock.adobe.com
(c) freshidea /stock.adobe.com

Die Volkshochschule der Stadt Eschweiler bereichert das kulturelle Leben in der Stadt. Bildungsveranstaltungen mit kulturellem Schwerpunkt sind in allen Programmbereichen zu finden und auf dieser Seite gebündet. Schauen Sie doch mal rein.

Kursangebote >> Kursbereiche >> Landingpage Kultur >> Literatur und Theater

Seite 1 von 1

noch einige freie Plätze Eschweiler Sprachenforum

( Di., 5.5., 19.00 Uhr )

Ziel des Eschweiler Sprachenforums ist es, vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung von Mehrsprachigkeit, der Internationalität der Eschweiler Bevölkerung, der Herausforderungen von Integration und Inklusion, ein aktives Diskussions- und Austauschforum zu bieten. Teilnehmen können alle sprachbegeisterten Bürger/innen, mehrsprachige Menschen, Sprachwissenschaftler, Journalisten, Philosophen, Politiker, Historiker, Lehrkräfte, Schüler/innen sowie alle, die schon immer mehr über Sprache und ihre Funktion erfahren wollten. Herzlich willkommen sind auch diejenigen, die schon immer eine Sprache lernen wollten und sich bisher nicht getraut haben.

zentriert und fett! Das Thema für den 05.05.2020 ist:
zentriert und fett ! Sprache und Politik

Welche Rolle hat die Sprache im politischen Handeln? Welche Rolle spielen dabei der Journalismus, die Schulbildung und die Weiterbildung? Wie gehen Politiker mit der Sprache um?
Zu Beginn wird der Referent in einer kurzen Einführung einige Thesen formulieren, um diese dann später auf einem Podium vertiefend mit verschiedenen Vertretern aus der Politik und Journalismus zu diskutieren. Im Anschluss erhält das Publikum die Gelegenheit zur Diskussion.

fett! Prof. em. Dr. Dr. h.c. Winfried Böttcher, emeritierter Professor am Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen, tätig u.a. im Bereich Internationale Beziehungen. fett!

Diskutieren Sie mit!

genug freie Plätze Haiku-Workshop

( Do., 12.3., 18.00 Uhr )

Erfahren Sie in diesem Workshop alles über die wohl beliebteste Lyrikform der japanischen Dichtung:
geschichtlicher Ursprung, seine Entwicklung bis zum Einzug in die deutsche Dichtung ab dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Anhand von Beispielen bekommen Sie ein Gefühl für den Charakter eines gelungenen Haiku, den formalen Aufbau, das Spiel der Assoziationen, die Bedeutung der Jahreszeitwörter, etc. Mit dem vermittelten Grundwissen verfassen Sie im Anschluss Ihre ersten eigenen Haiku, die in der Gruppe diskutiert und gemeinsam weiterentwickelt werden.
Der Kurs verbindet die Elemente des „Kreativen Schreibens“ mit dem „Verfassen von Kurzgeschichten“.
Neben der Theorie des „Kreativen Schreibens“ – Merkmale, Konzepte, Methoden – vermittelt dieser Kurs in verschiedenen Praxisübungen einen Einblick in die Ausgestaltung und Durchführung der verschiedensten Übungen bzw. Methoden. Die Diskussion im Teilnehmerkreis sorgt für einen regen Austausch und zusätzliche Inspiration, um das Gelernte auch nach Kursende produktiv in eigenen Übungen fortzuführen.
Der zweite Schwerpunkt des Kurses liegt auf dem Thema „Kurzgeschichten“. Sie möchten endlich eine Kurzgeschichte schreiben? Sie haben schon erste Schreiberfahrung und möchten Ihrem Werk den letzten Schliff geben? Tauschen Sie sich ohne Scheu mit Gleichgesinnten aus und lassen Sie sich inspirieren. Am Kursende besteht für jeden Interessierten die Möglichkeit, seine Geschichte in einer gemeinsamen Anthologie (inkl. ISBN-Nummer und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (nicht über die Teilnahmegebühr abgedeckt, je nach Interessentenzahl entstehen Zusatzkosten von ca. 25,00 €).
Sie möchten endlich eine Kurzgeschichte schreiben? Sie haben schon erste Schreiberfahrung und möchten Ihrem Werk den letzten Schliff geben? In diesem Kurs bekommen Sie das notwendige theoretische Rüstzeug in Form eines PDF-Dokuments vermittelt und setzen dieses gezielt in Übungen und ggf. in bereits vorliegende eigene Kurzgeschichten um. Die Übungsaufgaben/Kurzgeschichten senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in der Praxis umsetzen. Am Kurs-/Semesterende besteht für jeden Interessierten die Möglichkeit, seine Geschichte in einer Anthologie (inkl. ISBN-Nummer, und damit über den Buchhandel beziehbar) zu veröffentlichen (Zusatzkosten 25 Euro, nicht in der Kursgebühr enthalten!).
Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich.
Dauer/Umfang: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete jeweils bestehend aus:
mind. 45 Min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten)
ca. 45 Min. selbstständige Bearbeitung der Übungen
30 Min. abschl. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail)

Kurs abgeschlossen Workshop: "Kreatives Schreiben"

( Mi., 1.1., 18.00 Uhr )

Neben der Theorie des „Kreativen Schreibens“ – Merkmale, Konzepte, Methoden – vermittelt dieser Kurs in vielen Praxisübungen einen Einblick in die Ausgestaltung und Durchführung der verschiedensten Übungen der unterschiedlichen Methoden. Die Übungsaufgaben senden Sie zur Begutachtung an den Dozenten. Innerhalb einer Woche erhalten Sie ein qualifiziertes Feedback und können das Erlernte in den nächsten Übungen direkt in die Praxis umsetzen. Am Kursende haben Sie den Kenntnisstand, mit den erlernten Methoden Ihre kreativen Schreibfertigkeiten zu trainieren und selbstständig zu erweitern.
Der Start ist innerhalb des Semesters individuell möglich.
Dauer/Umfang: 4 einzeln zu bearbeitende Kurspakete jeweils bestehend aus:
mind. 45 Min. selbstständiges Studium des Lehrmaterials (ca. 30 Seiten)
ca. 45 Min. selbstständige Bearbeitung der Übungen
30 Min. abschl. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Mail)
Sie schreiben Kurzgeschichten und/oder Haiku? Sie benötigen keinen Einsteigerkurs oder haben diesen bereits absolviert? Individuelles persönliches Feeedback bekommen Sie im Rahmen dieser Autorenschulung. Sie senden max. 2 Kurzgeschichten bzw. max. 10 Haiku an den Kursleiter und bekommen innerhalb einer Woche ein erstes schriftliches Feedback. Auf dieser Grundlage tauschen Sie sich im Anschluss max. 30 Minuten persönlich per Webchat in der vhs cloud oder Telefon aus. So können Sie konstruktive Hinweise direkt in Ihren Texten umsetzen.
Dauer/Umfang: schriftliches Feedback sowie im Anschluss max. 30 Min. Austausch mit dem Dozenten (Videochat/Telefon/Mail)

Seite 1 von 1

(c) charles taylor  /stock.adobe.com
(c) charles taylor /stock.adobe.com


genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartnerin

Silvia Hannemann
vhs-Leiterin

verantwortlich für die Fachbereiche
Berufliche Bildung, Kulturelle Bildung, Wissenschaftliches

Raum 109
Tel. 02403 7027-30
E-Mail: silvia.hannemann@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

donnerstags auch 14:30 - 18:00 Uhr
(nicht in den Schulferien)

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen