Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Berufliche Bildung >> Wirtschaftswissen, Rechnungswesen

Seite 1 von 1

Das deutsche Einkommenssteuerrecht sieht zahlreiche Einkommensarten, Sonderregelungen, Freibeträge oder Begünstigungen bestimmter Personen etc. vor. Die Lohn- und Gehaltsbuchführung dient der Ermittlung des steuer- und beitragspflichtigen Bruttoentgeltes von Arbeitnehmer/innen sowie der Berechnung der gesetzlichen Abzugsbeträge.
Lerninhalte u.a.:
Berücksichtigung besonderer Lohnbestandteile, Ermittlung der gesetzlichen Abzugsbeträge in besonderen Fällen, Pauschalversteuerungen und Abfindungen, betriebliche Altersvorsorge und Zahlung von Betriebsrenten, besondere Abrechnungsgruppen, Lohnpfändung und Abtretung, Folgen von Fehlern in der Lohnabrechnung
und Prüfung durch staatliche Stellen, Arbeiten des Arbeitgebers am Jahresende.
Voraussetzungen: Gute Kenntnisse in der Finanzbuchführung sowie im Bereich Grundlagen der Lohn- und Gehaltsabrechnung. Mit dem Bildungsscheck NRW können Sie einen Zuschuss von bis zu 500,00 € erhalten.
Diese Informationsveranstaltung informiert im Detail über die Inhalte der Module Xpert-business: Finanzbuchhalter*in, stellt den zeitlichen Ablauf dar sowie alle weiteren Modalitäten und vor allem die finanziellen Konditionen.

Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten. Xpert-Business: "Finanzbuchhalter/in FIBU1

( ab Mo., 17.2., 18.00 Uhr )

Dieser Lehrgang findet in Kooperation mit der Volkshochschule Nordkreis Aachen statt.
Die berufsbegleitende Xpert-Business Weiterbildung zum Finanzbuchhalter/in (XB) bereitet Sie umfassend auf die Anforderungen in der Buchhaltung vor und bietet Ihnen beste Chancen, Ihre beruflichen Ziele zu erreichen.
Als Finanzbuchhalter/in übernehmen Sie verantwortungsvolle und vielfältige Aufgaben in der Buchhaltung und im Rechnungswesen. Ihr Aufgabengebiet erstreckt sich von der Debitoren-/Kreditorenbuchhaltung und vorbereitenden Abschlussarbeiten bis zur Vorbereitung bzw. Mitarbeit bei strategischen Finanzmanagementfragen.
Zielgruppe:
Interessenten
- die bereits im Bereich Rechnungswesen/Controlling gearbeitet haben und ihr Fachwissen aktualisieren und vertiefen wollen,
- die zukünftig im Rechnungswesen/Controlling arbeiten wollen und dazu aktuelles theoretisches und anwendungsbezogenes Fachwissen benötigen,
- die ihre Fachkenntnisse für einen Wiedereinstieg reaktivieren wollen.
Inhalte:
- Finanzbuchführung 1
Buchführungspflicht nach Handels- und Steuerrecht; Aufzeichnungspflichten; Gewinnermittlungsarten; Aufbau und Inhalte einer Bilanz; Inventurarten und -verfahren; Führen und Aufbewahren von Büchern; Buchen aller laufenden und gängigen Geschäftsfälle über Bestands- und Erfolgskonten mittels der in der Praxis gängigen DATEV-Standardkontenrahmen SKR 03/04; - Finanzbuchführung 2
Besonderheiten bei Produktionsbetrieben, Inhalte des Jahresabschlusses; Bilanzierungsgrundsätze; sachliche Abgrenzungen; zeitliche Abgrenzungen von Aufwendungen und Erträgen; steuerpflichtige und steuerfreie Umsätze; Umkehr der Steuerschuldnerschaft; umsatzsteuerrechtliches Ausland; Warengeschäfte mit dem übrigen Gemeinschaftsgebiet und dem Drittlandsgebiet; erhaltene und geleistete Anzahlungen; handels- und steuerrechtliche Bewertungsvorschriften des Anlage- und Umlaufvermögens; Ausweis des Kapitals in der Bilanz; Buchen und Auflösen von Rückstellungen; Bewertung von Verbindlichkeiten.
- Finanzbuchführung am PC mit DATEV
Eingabe/Übernahme von Eröffnungsbilanzbuchungen
Kontieren und Buchen von Ein- und Ausgangsrechnungen
Buchen von Bankauszügen und Kassenbelegen unter Berücksichtigung des OPOS-Ausgleiches sowie zeitlicher Abgrenzungen
Buchen von Gehaltsabrechnungen sowie Jahresabschlussbuchungen
- Bilanzierung
vorbereitende Monats- und Jahresabschlussbuchungen, Jahresabschluss, wichtige Kennzahlen der Bilanzanalyse, Ausweis und Bewertungen von Anlage- und Umlaufvermögen, Eigen- und Fremdkapital, Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze mit Alternativen und Behandlung von Sonderfragen, GuV-Rechnung nach dem Gesamtkosten- und Umsatzkostenverfahren.
Bei Ablegen der Prüfung entstehen Prüfungsgebühren in Höhe von 55,00 €.
- Kosten-und Leistungsrechnung
Aufgaben und Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechnung, Kostenartenrechnung, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung auf Basis der Vollkostenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung
Kosten: 1.990,00 €
Mit dem Bildungsscheck NRW können Sie einen Zuschuss von bis zu 500,00 € erhalten.
Lassen Sie sich hinsichtlich Ihrer individuellen Fördermöglichkeiten vor der Anmeldung von Frau Hannemann (vhs Eschweiler), Tel. 02403 -702730, beraten.
regelungen möglich.
Dieses Xpert-Business-Kursmodul wendet sich sowohl an Interessierte aller Wirtschaftszweige, die selber in Bereichen des Rechnungswesens arbeiten bzw. an Kalkulationen und Preisfindungen beteiligt sind, als auch an Selbständige, die Wissen in Kostenrechnung und Kalkulation erwerben, vertiefen und systematisieren wollen. Darüber hinaus sind all diejenigen angesprochen, die die Weiterbildung zum/zur Finanzbuchhalter/in oder im Controlling anstreben.
Die Kosten- und Leistungsrechnung ist Teil des Rechnungswesens und setzt eine gut organisierte und gegliederte Buchführung voraus. Sie ermittelt das Betriebsergebnis des Unternehmens und erlaubt Aussagen über die Wirtschaftlichkeit insgesamt, die Produktivität einzelner Teilbereiche oder über die Wirtschaftlichkeit einzelner Produkte. In vielen Unternehmen werden Mitarbeiter/innen mit Kenntnissen in Buchführung und Kosten- und Leistungsrechnung gesucht.
Inhalte: Aufgaben und Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechnung, Kostenartenrechnung, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung auf Basis der Vollkostenrechnung, Maschinenstundensatzrechnung, Plankostenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung, Prozesskostenrechnung.
Dieser Kurs setzt Kenntnisse der Finanzbuchführung voraus.
Im Anschluss an Ihren Kurs können Sie eine Xpert-Business-Prüfung ablegen (180 Minuten); über die bestandene Prüfung erhalten Sie ein aussagefähiges Zertifikat.
Bei Ablegen der Prüfung entstehen Prüfungsgebühren in Höhe von 55,00 €.

Seite 1 von 1



genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartnerin

Silvia Hannemann
vhs-Leiterin

verantwortlich für die Fachbereiche
Berufliche Bildung, Kulturelle Bildung, Wissenschaftliches

Raum 109
Tel. 02403 7027-30
E-Mail: silvia.hannemann@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:30 Uhr

donnerstags auch 14:30 - 18:00 Uhr
(nicht in den Schulferien)

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen