Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Allgemeinbildung >> Recht , Geld & Verbraucherfragen

Seite 1 von 1

genug freie Plätze Recht im Alltag: Das Ehegattentestament

( Buchunszeitraum: 19.05.2022 - 19.05.2022 )

Brauchen wir als Verheiratete ein Testament? Und falls ja, sollen wir es allein oder zusammen errichten? Diese Fragen treiben viele um. Aber nur wenige geben sich einen Ruck und gehen das Thema "Wer erbt, wenn ich einmal tot bin?" an. Zwar hält das Bürgerliche Gesetzbuch Regelungen bereit, wenn kein Testament vorliegt, aber oft sind diese nicht im Sinne der Verstorbenen. Wo Fallstricke und Tücken lauern und was Sie unbedingt beachten sollten, erfahren Sie an diesem praxisnahen Vortragsabend.

genug freie Plätze Recht im Alltag: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

( Buchunszeitraum: 09.06.2022 - 09.06.2022 )

An gesunden Tagen entscheiden, wer für den Fall einer schweren Erkrankung Entscheidungen treffen soll.
Das können Sie bereits jetzt mittels Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung regeln. Wir geben Ihnen in diesem Vortrag Erläuterungen und die entsprechenden Formulare.

genug freie Plätze „Ein Pflegefall, was tun?“

( Do., 31.3., 18.00 Uhr )

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Pflegeberatung der StädteRegion Aachen
In der StädteRegion Aachen werden 80% der pflegebedürftigen Menschen Zuhause überwiegend durch ihre Familien gepflegt. Zahlreiche Fragen ergeben sich dabei. Was ist zu machen? Wer kann mir helfen? Wie geht die Antragsstellung bei der Pflegekasse? Welche Hilfen stehen mir zur Verfügung?
In dem Vortrag werden praxisnah die Voraussetzungen zur Erlangung eines Pflegegrades und dann die Hilfen und Leistungen, die die Pflegeversicherung vorsieht, wie zum Beispiel Betreuungsleistungen, Tagespflege, Verhinderungspflege, soziale Sicherheit für Pflegende, besprochen u.a. auch die Änderungen und Verbesserungen der Pflegeversicherung ab Januar 2022.
Die Zinsen für Anleger befinden sich im Keller. Wer ausschließlich in Tages- und Festgeld investiert, kann damit kaum noch sein Geld vermehren. Höchste Zeit also, sich mit alternativen Anlagemöglichkeiten zu beschäftigen.
Folgende Themen und Fragen werden behandelt:
- das Sparverhalten der Deutschen
- Möglichkeiten der Geldanlage
- die erfolgreichen Anlagenstrategien mit Aktien, Anleihen und Investmentfonds
- die Risiken einer Geldanlage
- Vermögen erhalten und aufbauen.
Der NDAC Anlegerclub ist einer der größten Anlegergemeinschaften Deutschlands und vermittelt seit mehr als 20 Jahren Wissen rund um das Thema Geldanlage. Ziel des NDAC ist es, die Bevölkerung in Sachen Geldanlage zu bilden.
Es findet keine Anlagenberatung statt.
Sie sind neugierig, haben aber zuviele Bedenken, weil Sie zu viel Negatives gehört, gelesen oder gesehen haben? Oder es geht Ihnen wie Ihrem Dozenten: Er traute sich nicht Fragen zu stellen. In drei einfachen Schritten bekommen Sie das nötige Grundwissen und mehr Klarheit, um sich - unabhängig von fremden Meinungen - für eine vermietete Immobilie entscheiden zu können.
Inhalte sind:
Was spricht alles gegen eine vermietete Immobilie? 18-Risiken-Check-Liste, fünf Probleme, die fast jeder hat und wie Sie diese mit der vermieteten Immobilie lösen. Was Sie in der Schule nicht gelernt haben: wie rechnet sich eine vermietete Wohnung, welche Steuervorteile können Sie nutzen und warum ist sie Ihre Lösung.
Dieses Seminar ist richtig für Sie, wenn Sie sich das erste Mal mit der Materie "Immoblie" auseinandersetzen.
Zur Teilnahme benötigen Sie ein mobiles Endgerät mit Kamera sowie eine stabile Internetverbindung.
Den Zoom-Link erhalten Sie vor Beginn des Kurses.

genug freie Plätze Der Mietvertrag

( ab Sa., 12.3., 9.00 Uhr )

Dieses Seminar vermittelt Grundkenntnisse über die wesentlichen Bestandteile des Mietvertrages aus Sicht der Mieter und Vermieter. Formulierungen zu den Betriebskosten und deren Bedeutung werden vorgestellt. Weitere Themen sind: Wohnflächenberechung, Bürgschaftserklärung und Selbstauskunft, Mieterhöhung und Mietminderung, Kündigungsarten, die Übergabeprotokolle vor dem Einzug und nach dem Auszug sowie die Hausordnung.

genug freie Plätze Nebenkostenabrechnung

( Sa., 26.3., 9.00 Uhr )

Die wichtigsten Vorschriften zu den Betriebskosten und die wichtigsten Bestandteile der Betriebskostenabrechnung nach dem Stand der aktuellen Rechtssprechung werden vorgestellt. Weitere Themen sind: die formellen Anforderungen an eine Abrechnung (Inhalt und Frist), die korrekte Umlage und Abrechnungsbeispiele.

genug freie Plätze Energie sparen

( Sa., 2.4., 9.00 Uhr )

Vorstellung von Einsparpotenzialen bei Heizung, Wasser, Licht und Strom. Tipps zu Verhaltensänderungen beim Verbrauch sowie der Einsatz von Techniken, die bereits mit kleinem Aufwand möglich sind, werden vorgestellt.
Schützen Sie ihr Eigentum vor ungebetenen Gästen, immer mehr organisierte Einbrecherbanden kommen aus dem Ostblock übers Wochenende und die Polizei kann alleine nicht genug schützen.

Seite 1 von 1


Unsere Sponsoren

Zur Online-Ausgabe der Eschweiler Filmpost

genug freie Plätze
genug freie Plätze
noch einige freie Plätze
noch einige freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste eintragen
auf Warteliste eintragen
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.
Keine Anmeldung möglich. Bitte Hinweise beachten.

Ansprechpartner/innen

Silvia Hannemann
vhs-Leiterin

verantwortlich für die Fachbereiche
Berufliche Bildung, Kulturelle Bildung, Wissenschaftliches

Raum 109
Tel. 02403 7027-30
E-Mail: silvia.hannemann@eschweiler.de

Kontakt

vhs Eschweiler

Kaiserstr. 4a
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 7027-0
Fax: 02403 7027-11
E-Mail: vhs@eschweiler.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montag: 8:30-12:30 ; 14:00-15:30 Uhr
Dienstag: 14:00-15:30 Uhr
Mittwoch: 8:30-12:30 ; 14:00-15:30 Uhr
Donnerstag: 8:30-12:30 ; 14:30-18:00 Uhr
Freitag: 08:30-12:30 Uhr

Einlass nur nach Terminvereinbarung bzw. zu gebuchten Kursen

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen